Kuba: Landwirtschaftliche Produktion 2011 gestiegen

reis

Datum: 16. Februar 2012
Uhrzeit: 22:53 Uhr
Ressorts: Kuba, Kultur & Medien
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Steigerung ist Teil der Reformen

Die Produktion landwirtschaftlicher Güter (ohne Zucker) ist auf Kuba im Jahr 2011 um 8,7 Prozent gestiegen. Nach Angaben der Regierung ist die Steigerung Teil der Reformen, welche die Krise des Sektors rückgängig machen und die ausländischen Lebensmittelimporte reduzieren soll.

Kubas Präsident Raul Castro hatte Schritte unternommen und Entscheidungsfindungen dezentralisiert, um die Nahrungsmittelproduktion der Insel zu erhöhen. „Es gibt keinen Zweifel daran, dass die Investitionen in die Produktion von Reis und Bohnen Wirkung zeigen. Allerdings ist es zu früh, um die Reformen im Allgemeinen zu messen“, erklärte ein landwirtschaftlicher Experte. Inzwischen können die Landwirte ihre Ernte direkt verkaufen, mehr als 150.000 Kubaner/innen haben staatliches Land gepachtet.

Nach offiziellen Zahlen stieg die nationale Reisproduktion um 43,7 Prozent, während die inländische Produktion von Bohnen um 66,1 Prozent zunahm. Allerdings liegt die derzeitige Quote nur bei etwa 20 Prozent der 700.000 Tonnen Reis und Hunderttausende von Tonnen Bohnen, die die Karibikinbsel jährlich verbraucht. Mais, ein weiteres wichtiges Importgut, verzeichnete einen Zuwachs von 9,1 Prozent. Inzwischen hat die Produktion von Soja mit Hilfe brasilianischer Experten begonnen. Die Ernte bei Zucker, Kaffee, Kakao und Zitrusfrüchte blieb weiterhin auf historisch niedrigem Niveau.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: cubadebate

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Boris

    Die Reisproduktion unterliegt dem Staat, das etwas mit der Zusammenarbeit mit Vietnam betrifft.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!