Argentinien: Chinese zum Mitnehmen „Un Cuento Chino“ gewinnt Goya

un-cuento-chino

Datum: 20. Februar 2012
Uhrzeit: 07:12 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Bereits die 14. Auszeichnung für den Andenstaat

Die argentinische Komödie „Chinese zum Mitnehmen“ (Un Cuento Chino) ist bei der Vergabe der spanischen Goya-Filmpreises als bester ausländische Film in spanischer Sprache ausgezeichnet worden. Der Streifen über einen eigenbrötlerischen Argentinier, einem Chinesen und einer vom Himmel fallende Kuh, setzte sich gegen die Konkurrenten „Miss Bala“ aus Mexiko, „Violeta se fue a los Cielos“ aus Chile und „Boleto al Paraíso“ aus Kuba durch.

Es ist bereits der 14. Goya für Argentinien. Die letzte Auszeichnung ging im Jahr 2010 für „El secreto de sus Ojos“ (Das Geheimnis ihrer Augen) in den südamerikanischen Staat. Damit hat das Nachbarland von Brasilien mehr als die Hälfte aller bisher vergebenen Preise in dieser Kategorie eingeheimst (26), was als großartiges Beispiel für die filmische Leistungsfähigkeit des Andenstaates bezeichnet wird.

Der Goya (benannt nach Francisco de Goya) ist ein spanischer Filmpreis, der von der Academia de las Artes y las Ciencias Cinematográficas (spanisch Akademie der Künste und der cineastischen Wissenschaften) vergeben wird. Der Preis besteht aus einer Bronzebüste Francisco de Goyas. Die Akademie wurde am 8. Januar 1986 als privatrechtliche Institution gegründet und vergibt seit 1987 am Anfang jedes Jahres die Preise. Im Vordergrund steht die Förderung und Auszeichnung der spanischen Filmproduktion des Vorjahres.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: cinesargentino

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!