Venezuela: Abreise von Chávez nach Kuba gleicht Volksfest

chavez

Datum: 24. Februar 2012
Uhrzeit: 20:27 Uhr
Leserecho: 5 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Operation in Havanna

Der venezolanische Präsident Hugo Chávez ist am Freitag (24.) nach Kuba abgereist. Zu Beginn der kommenden Woche wird sich der bolivarische Führer einer erneuten Operation unterziehen, um einen möglicherweise bösartigen Tumor entfernen zu lassen. Die Fahrt zum Flughafen in Maiquetía glich einem Tollhaus, Hunderte Anhänger jubelten dem Volkstribun mit Plakaten und Luftballons zu.

„Ich werde in den kommenden Monaten jeden Zentimeter meines Lebens verteidigen“, rief das Staatsoberhaupt seinen Anhängern aus einem offenen Fahrzeug zu. Dieses war auf der Vorderseite mit einem großen Jesusbild und Blumen verziert. Chávez zeigte sich von der „Liebe und Zuneigung“ seiner Untertanen gerührt. Er rief die Jubelnden angesichts der „Widrigkeiten im Land“ zur „Wachsamkeit während seiner Abwesenheit“ auf.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: AVN

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Martin Bauer

    Ob die sich auch so freuen, wenn er wiederkommt…?

  2. 2
    la Luna

    oh mann…..mir wird schlecht !!

  3. 3
    peterweber

    Fehlt nur noch dass er anfängt ein Kreuz zum Flugplatz zu tragen und den Messias spielt auf dem Kreuzweg.

  4. 4
    Annaconda

    Schmierenkomödie…teatro bufo oder Verlängerung des Karnevals….pa,lante comediante H.C,das tollste war das Jesusbild…dachte er sollte Atheist sein???

    • 4.1
      Linus Bracher

      Das hat dieses Gesindel so an sich. Wenn es plötzlich ums eigene Leben geht, wird das Pack gläubig. Nützt nur nichts, der Mann wird in der Hölle schmoren.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!