Honduras weiht größten Windpark in Zentralamerika ein

honduras

Datum: 25. Februar 2012
Uhrzeit: 12:27 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Anlage versorgt 150.000 Haushalte mit sauberer und erneuerbarer Energie

Honduras hat am Mittwoch (22.) den landesweit ersten Windpark eingeweiht. Die Anlage „Cerro de Hula“ ist mit insgesamt 51 Windkraftanlagen vom Typ G87-2 MW die größte in der zentralamerikanischen Region und wird von der zentralamerikanischen Investorengruppe Globeleq Mesoamerica Energy (GME) verwaltet. Nach Angaben der Betreiber hat der Park eine Produktionskapazität von 102 MW, die nach Unterzeichnung einer Nutzungsvereinbarung über 20 Jahre an die National Electricity Company (ENEE) geliefert werden.

Die Zentralamerikanische Bank für Wirtschaftliche Integration (BCIE) und die EX-IM Bank der USA hatten das Projekt, etwa 30 Kilometer südlich der Hauptstadt Tegucigalpa, mit einem zweckgebundenen Darlehen in Höhe von 209,3 Millionen Dollar finanziert. “Mit diesem Projekt werden die ökologischen Probleme, verursacht durch den Klimawandel, verringert. Gleichzeitig ist die Gewinnung von ausländischen Investoren ein großer Erfolg für die Region”, teilte Nick Rischbieth, Vorsitzender der BCIE, mit.

„Cerro de Hula“ produziert mehr als 360 GWh pro Jahr. Dies ist nach Angaben der Betreiber genug, um 150.000 honduranische Haushalte mit sauberer und erneuerbarer Energie zu versorgen. „Damit hat Honduras seine Abhängigkeit von teuren fossilen Brennstoffen für Jahrzehnte reduziert“, erklärte Mikael Karlsson, Globeleq-CEO. „Die ökologischen und wirtschaftlichen Vorteile werden sofort realisiert, was zu einer nachhaltigen Reduzierung der Treibhausgasemissionen führt“, fügte er hinzu.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Screenshot

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!