Brasilien: Zwei Todesopfer nach Brand in Antarktis-Station

brasil

Datum: 25. Februar 2012
Uhrzeit: 17:35 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)
► Verletzte außer Lebensgefahr

Bei einem Brand in der brasilianischen Antarktis-Station „Estação Antártica Comandante Ferraz“ sind am Samstag (24.) mehrere Personen verletzt worden. Nach Angaben des Verteidigungsministeriums sind der Unteroffizier Carlos Alberto Vieira Figueiredo und Mannschaftsdienstgrad Roberto Lopes dos Santos beim Versuch die Flammen zu ersticken gestorben. Erste Untersuchungen gehen davon aus, dass um 02:00 Uhr Ortszeit ein unkontrolliertes Feuer im Maschinenraum ausbrach und dabei die Stromgeneratoren zerstörte.

„Comandante Ferraz“ ist eine brasilianische Forschungsstation in der Antarktis. Sie befindet sich auf King George Island (Baía do Almirantado) und nahm am 6. Februar 1984 ihren Betrieb auf. Die Station ist zu Ehren des brasilianischen Antarktispioniers Luís Antônio de Carvalho Ferraz benannt. Die Basis, die einer kleinen Stadt inmitten des antarktischen Eises gleicht, ist mittlerweile etwa 2.500 m² groß und bietet Platz für 46 Personen. Es gibt Lagerräume, Werkstätten, eine Bibliothek, Wohn- und Erholungsräume, ein Krankenhaus, Kommunikationseinrichtungen, eine Sporthalle sowie Kantine und Speisesaal. Militärs sind ständig auf der Basis stationiert und werden regelmäßig gewechselt.

Zum Zeitpunkt der Katastrophe befanden sich 30 Forscher, ein Bergsteiger, ein Vertreter des Ministeriums für Umwelt und 12 Mitarbeiter der Marine von Rio de Janeiro (einschl. Kommandant) in der Station. Die Verletzten wurden zur medizinischen Erstversorgung in die polnische Basis „Arctowski“ gebracht und anschließend auf der chilenischen Station „Eduardo Frei“ behandelt. Sie befinden sich inzwischen außer Lebensgefahr.

An der Brandbekämpfung waren zwei Schiffe der argentinischen Marine und Boote der polnischen Basis „Arctowski“ beteiligt. Darüber hinaus entsandte die chilenische Basis „Eduardo Frei“ drei Helikopter. Die brasilianische Luftwaffe (FAB) hat eine Maschine nach Punta Arenas abgeordnet, um vor Ort verbleibenden Soldaten zu versorgen. Die brasilianische Basis wurde nach nach Angaben der Behörden „weitgehend zerstört“.

StepMap-Karte StepMap

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: militarbrasil/Informador Chile

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!