Feinde des Internets: Welttag gegen Internetzensur

rog

Datum: 07. März 2012
Uhrzeit: 09:24 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)
► Über soziale Netzwerke zum Widerstand mobilisiert

Am 12. März ruft Reporter ohne Grenzen (ROG) zum vierten Mal zum „Welttag gegen Internetzensur“ auf. ROG veröffentlicht dazu einen Bericht über die „Feinde des Internets“ weltweit und verleiht den Netizen-Preis an einen engagierten Blogger oder Online-Journalisten.

Im Kampf gegen unterdrückerische Regime spielte das Internet im vergangenen Jahr vielerorts eine entscheidende Rolle. Kritische Blogger mobilisierten über soziale Netzwerke zum Widerstand, Bürgerjournalisten füllten Lücken, wo konventionelle Medien zensiert wurden. Viele Regierungen reagierten darauf mit einer verschärften Online-Überwachung und versuchten, kritische Online-Journalisten und Internetnutzer zum Schweigen zu bringen. Rund 120 Blogger und Online-Aktivisten sind derzeit weltweit in Haft, weil sie im Internet ihre Meinung frei geäußert haben.

Am 12. März 2012 gibt ROG deshalb einen Bericht über die „Feinde des Internets“ heraus. Die Organisation benennt darin Staaten mit massiver Online-Überwachung und beschreibt deren Kontroll- und Zensurmaßnahmen.

Am selben Tag zeichnet ROG einen Blogger, Online-Journalisten oder Cyber-Aktivisten für sein Engagement für Meinungsfreiheit im Internet mit dem Netizen-Preis aus. Er wird am Abend des 12. März in Paris verliehen. Nominiert ist unter anderem Leonardo Sakamoto von der Nicht-Regierungs-Organisation Reporter Brasilien. Er ist Mitglied der Nationalen Kommission für die Beseitigung der Sklavenarbeit (CONATRAE).

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: ROG

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!