Venezuela: Chávez kündigt 3. Strahlentherapie auf Kuba an

chavez

Datum: 07. April 2012
Uhrzeit: 02:28 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► "Ich werde den Kampf um mein Leben fortsetzen"

Venezuelas krebskranker Präsident Hugo Chávez hat angekündigt, dass er am Samstag (7.) zu einer weiteren Strahlentherapie nach Kuba reisen wird. „Ich werde den Kampf um mein Leben fortsetzen und am Samstagabend zu einer weiteren Strahlentherapie nach Havanna reisen“, so der bolivarische Führer in einem Telefongespräch mit dem staatlichen Fernsehen.

Damit beginnt die dritte Runde der Strahlentherapie als Teil der Behandlung, bei der am 26. Februar ein erneuter Tumor im Beckenbereich entfernt wurde. Erst am Mittwoch war das Staatsoberhaupt aus Kuba zurückgekehrt.

Während einer Messe in seiner Heimatstadt Barinas (West) hatte Chávez Gott um das Leben gebeten. In einer emotionalen Rede erklärte das Staatsoberhaupt vor laufender Fernsehkamera, dass er noch viel für das Land und seine Menschen tun müsse. “Gib mir deine Dornenkrone, dein Kreuz und dein Schwert, Jesus Christus. Bitte lass mich leben, denn ich muss noch viele Dinge für dieses Volk und dieses Land erledigen”, bat der mit einem Rosenkranz behängte Präsident unter Tränen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: AVN

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Der Bettler

    Wird nicht die letzte sein.Mein Freund mußte 5 Wochen lang 5x die Woche
    zur Bestrahlung.Geholfen hat es nicht,er ist vor einem 3/4 Jahr gestorben.
    Die letzten Wochen wurde er nur noch mit Morphium vollgepumpt um die
    Schmerzen zu lindern.Nuklearmedizin vernichtet alles gesunde Gewebe
    im Umkreis des bestrahlten Krebses.Das Immunsystem wird ausgeschaltet.
    So wird es dem größenwahnsinnigen Führer auch ergehen.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!