Ecuador: Gastgeber der wichtigsten Tourismusveranstaltungen in Amerika

Datum: 18. April 2012
Uhrzeit: 10:01 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Themen des bewussten und nachhaltigen Tourismus

Im Jahr 2012 ist Ecuador Gastgeber der wichtigsten Tourismusveranstaltungen in Amerika. Vom 11. bis zum 13. September treffen sich in Quito Repräsentanten der Mitgliedsstaaten der Welttourismusorganisation (UNWTO) und der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) sowie weitere Touristiker aus aller Welt, um an drei internationalen Veranstaltungen teilzunehmen.

Während der 54. Versammlung des Amerikaausschusses (CAM) der UNWTO werden verschiedene Themen des bewussten und nachhaltigen Tourismus’ behandelt: Kinder- und Jugendschutz vor Ausbeutung durch den Tourismus, Geschlechtergleichstellung, Schutz des geistigen Kulturerbes, soziale Verantwortung der Privatwirtschaft und öffentlicher Verkehr.

Auf dem 20. Tourismuskongress der Mitgliedstaaten der OAS analysieren die Experten die Bedeutung des Tourismus für das Wirtschaftswachstum. Ein weiteres Thema wird der Einfluss des Tourismus auf die Kultur, die Natur und den Kampf gegen Armut in den südamerikanischen Staaten sein. Schließlich werden Maßnahmen zur Förderung und Bestärkung des bewussten Tourismus in den Märkten konkretisiert.

Auf der Tagesordnung des Zweiten Internationalen Kongresses für Ethik & Tourismus, zu dem sich die 155 Mitgliedstaaten der UNWTO versammeln, stehen weitgreifende Themen zu den Inhalten des aktuellen Weltethikkodex für Tourismus.

Hintergrund dieser Versammlungen in Ecuador ist nicht zuletzt das neue Konzept des „Bewussten Tourismus” (Turismo Consciente), des innovativen Vorschlags von Ecuador an die Welt. Tourismusminister Freddy Ehlers präsentierte das dynamische Konzept erstmals offiziell im Mai 2011 im Rahmen der XI. Konferenz der Iberoamerikanischen Tourismusminister in Asunción, Paraguay. Mit der Unterzeichung einer gemeinsamen Erklärung zur Förderung des Bewussten Tourismus erkannten die Vertreter von 23 Ländern Lateinamerikas das Konzept einstimmig an.

Im Laufe des vergangenen Jahres wurde die touristische Leitidee Ecuadors auch weltweit bekannt. Freddy Ehlers präsentierte sie auf diversen Tourismuskonferenzen, unter anderem im September 2011 auf dem Ersten Internationalen Kongress für Ethik und Tourismus in Madrid. Besondere Anerkennung erhielt es bei der XIX. Generalversammlung der Welttourismusorganisation (UNWTO) in Südkorea im vergangenen Oktober. Das Konzept wurde zudem auf Tourismusmessen in Spanien, Italien und Deutschland vorgestellt, zuletzt auf der ITB Berlin im März 2012.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!