Chávez vor Rückkehr nach Venezuela

Datum: 20. April 2012
Uhrzeit: 15:07 Uhr
Ressorts: Kurznachrichten
Leserecho: 3 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der venezolanische Präsident Hugo Chávez wird in der nächsten Woche nach Caracas zurückehren. Dies teilte am Freitag (21.) Diosdado Cabello, Präsident der Nationalversammlung von Venezuela (AN), mit.

„So Gott will, ist er nächste Woche hier bei uns. Er schließt seine Behandlung in den nächsten Tagen ab und kehrt danach in seine Heimat zurück“, so Cabello.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Der Bettler

    Bin neugierig für wie lange?Er hat wieder mal die wundersame Heilung erfahren,und in 2 Monaten geht es wieder Richtung Cuba,wo sie wieder in einer anderen Ecke rumschnipseln.So können sie Hugo bis nach der Wahl noch hinbekommen.

  2. 2
    Martin Bauer

    Rin in die Kartoffeln, raus aus die Kartoffeln…! Wen juckt’s, ob Chávez sich gerade nach dem letzten oder vor dem nächsten Kuba Besuch befindet? Kommt auf das Gleiche raus.

    Warum nimmt er sich nicht ne Monatskarte, wie jeder vernünftige Pendler?

  3. 3
    Martin Bauer

    Kurzes Resumee aktueller Twitter Meldungen, ganz bewusst ohne Kommentar, da ich keinen Anlass zur Freude oder gar Hoffnug sehe.:

    Die Mutter von H.C will ihn jetzt in den USA behandeln lassen, weil die Kubaner nicht weiter wissen. Castro lässt ihn aber nicht gehen
    Die älteste Chávez Tochter soll systematisch als die Nachfolgering vorbereitet werden, natürlich in Kuba
    Der Zustand von H.C. ist kritisch. Kann sein, dass er nicht mehr lebend aus Kuba raus kommt

    In der Regierung geht die Devise um:
    “Se acortan los tiempos, ten los pasaportes en la mano”.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!