Venezuela: Capriles wünscht scheidenden Chávez ein langes Leben

capriles

Datum: 25. April 2012
Uhrzeit: 18:37 Uhr
Leserecho: 5 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Täglich persönlichen Angriffen ausgesetzt

Henrique Capriles, gemeinsamer Kandidat des Oppositionsbündnis Mesa de la Unidad Democrática für die Präsidentschaft Venezuelas, hat sich zuversichtlich gezeigt, die Präsidentschaftswahl am 07. Oktober 2012 zu gewinnen.

„Wir haben einen scheidenden Präsidenten, dem ich ein langes Leben wünsche“, gab Capriles bei einer Veranstaltung in der Stadt Barquisimeto (Nordwesten) bekannt. „Das Volk entscheidet am 07. Oktober zwischen einer hoffnungslosen Gegenwart, oder einer blühenden Zukunft“, fügte er hinzu.

Der 39-jährige Gouverneur des Bundesstaates Miranda teilte mit, dass er täglich persönlichen Angriffen ausgesetzt ist. Nach seinen Worten wird ihm von der Regierungspartei ein Image angedichtet, welches er nicht besitzt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Capriles

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Der Bettler

    Die Regierung und Chavez,treiben ein ganz fieses Spiel.Ich wäre nicht so nobel wie Capriles,ihm ein langes Leben zu wünschen.Das hat er einfach nicht verdient,nachdem er dem Land die Lebensgrundlage genommen hat.

    • 1.1
      Martin Bauer

      Der Wunsch kosten nichts. Dafür aber rückt er Capriles in ein besseres Licht.

      Würden fromme Wünsche H.C.auch nur einen Tag länger leben lassen, wäre wohl auch Capriles zurückhaltender damit, denke ich mal…

  2. 2
    Marco Calde

    „Capriles wünscht scheidenden Chávez ein langes Leben“ Was ist denn das bitte für eine Überschrift.
    Ob er bald sterben wird, wissen vermutlich nur die engsten Kreise, oder hat Latina-Press das so einige VIP Konkakte? Und ob Capriles die Wahlgewinnen wird, wird man am 07.Okt sehen.

    Bis dahin @ Latina-Press: Schämt euch! Und besorgt euch endlich mal einen anständigen Korrespondenten.

  3. 3
    Martin Bauer

    Das Chávez ein „scheidender Chávez“ ist, dürfte offensichtlich sein. Dies galt laut „gut informierten Kreisen“, schon im Juni 2010 als sicher.

    Schämen sollte sich ein Mensch, der aufgrund seiner schweren Erkrankung längst dienstunfähig ist, sich aber dennoch in verfassungswidriger Weise, aus purem Egoismus und anmassender Selbstüberschätzung heraus, an ein Amt klammert, dass ihm längst nicht mehr zusteht.

    • 3.1
      Martin Bauer

      Komisch! Jetzt ist doch glatt der Kommentar verschwunden, auf den ich geantwortet hab.Wo kann der nur abgeblieben sein…?

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!