Lionel Messi und Usain Bolt sind Kandidaten für den „Oscar“ des Sports

laureus-small

Datum: 11. Februar 2010
Uhrzeit: 11:42 Uhr
Ressorts: Lateinamerika, Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der Argentinier Lionel Messi und der Jamaikaner Usain Bolt sind auf der Liste der Nominierungen für die „Laureus World Sports Awards“, eine Auszeichnung, die die sportlichen Leistungen der Saison vom 01. Januar bis zum 31. Dezember 2009 würdigt.

Die „Laureus World Sports Awards“ sind international bedeutende Auszeichnungen im Bereich des Sports und werden auch als Sport-Oscars angesehen. Aus der Liste der Vorschläge (von über 1000 Journalisten aus über 120 Ländern) werden jeweils sechs Nominierungen zusammengestellt. Die Gewinner der einzelnen Kategorien werden dann von der Laureus World Sports Academy gewählt und am 10. März 2010 in Abu Dhabi bekannt gegeben. Diese Academy besteht aus einem Kreis von „Sport-Legenden“, zurzeit 46 Personen. Der aktuelle Vorsitzende der Laureus Academy ist Edwin Moses, aktueller Schirmherr König Juan Carlos von Spanien.

Liste der Nominierten:

– Bester internationaler Sportler des Jahres:
Kenenisa Bekele (ETH / Track and Field, Usain Bolt (Jam / Leichtathletik), Alberto Contador (ESP / Rad), Roger Federer (SUI / Tennis), Lionel Messi (Argentinien / Fußball) und Valentino Rossi (ITA / Motorrad)

– Best International Sportlerin des Jahres:
Shelly-Ann Fraser (Jam / Leichtathletik), Federica Pellegrini (ITA / Schwimmen), Sanya Richards (USA / Leichtathletik), Britta Steffen (GER / Schwimmen), Lindsey Vonn (USA / Ski Alpin), Serena Williams (USA / Tennis) .

– Bestes internationales Team des Jahres:
FC Barcelona (ESP / Fußball), Formel-1-GP Racing Team Brawn (GBR / Autofahren), nationale Frauen-Fußball in Deutschland, Los Angeles Lakers (USA / Basketball), New York Yankees (USA / Baseball), South African Rugby Team.

– Beste internationale Entdeckung des Jahres:
Jenson Button (GBR / Autofahren), Mark Cavendish (GBR / Radsport) Tom Daley (GBR / Tauchen), Juan Martin del Potro (ARG / Tennis), Ji Yai Shin (KOR / Golf), VFL Wolfsburg (GER / Fußball).

– Bestes internationales Comeback des Jahres:
Lance Armstrong (USA / Radsport) Kim Clijsters (BEL / Tennis), Jessica Ennis (GBR / Leichtathletik), Brett Favre (USA / Fußball), Blanka Vlasic (CRO / Leichtathletik) und Tom Watson (USA / Golf).

– Internationale Behinderten Sportler des Jahres:
Justin Eveson (Aus Rollstuhl-Basketball), Kurt Fearnley (AUS / Rollstuhl-Rennen), Gizen Girismen (TUR / Bogenschießen für Behinderte), Shingo Kunieda (JPN / Rollstuhl-Tennis), Michael Teuber (GER / Rad), Natalie du Toit (RSA / Schwimmen).

– Die besten internationalen Extremsportler des Jahres:
Antoine Albeau (FRA / Windsurfen), Chris Cole (USA / Skateboard), Mick Fanning (AUS / surf), Stephanie Gilmore (AUS / surf), Greg Long (USA / surf), Danny MacAskill (GBR / Bike Trial).

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: http://sarocks.co.za/wp-content/uploads/2008/02/laureus.jpg

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!