Kolumbien: Mehrere Tote bei Explosion in Bogotá

col

Datum: 15. Mai 2012
Uhrzeit: 13:52 Uhr
Ressorts: Kolumbien, Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Bei einer Explosion im Norden der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá sind am Dienstag (15.) 11:00 Uhr Ortszeit zwei Menschen getötet und 39 weitere zum Teil schwer verletzt worden. „Der Bezirk um die 74. Straße und der Avenida Caracas wurde sofort weiträumig evakuiert, alle Krankenhäuser in der Umgebung sind in Alarmbereitschaft“, teilte ein Sprecher des Bürgermeisters mit.

Unter den Verletzten befindet sich Fernando Longroño, ehemaliger Minister für Justiz und Sicherheit der Regierung von Ex-Präsident Alvaro Uribe. „Nach unseren Information sind mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen, 25 wurden bei der Explosion verletzt. Von den Verwüstungen sind mehrere Gebäude und sieben Fahrzeuge betroffen“, gab ein Sprecher des kolumbianischen Roten Kreuzes bekannt.

Präsident Juan Manuel Santos brach eine geplante Reise nach Cartagena de Indias ab und verurteilte den Anschlag. „Londoño (78) wird im Krankenhaus ärztlich behandelt, sein Zustand ist stabil. Unter den Todesopfern befindet sich der Fahrer seines gepanzerten Fahrzeugs und zwei Begleitpersonen (Leibwächter). Wir lassen uns von dem Attentat auf Londoño nicht abschrecken und werden den Terrorismus in härtester Form bekämpfen“, teilte das Staatsoberhaupt mit. Margarita de Londoño, Ehefrau des Ex-Ministers und Jornalistin bestätigte, dass ihr Mann Verletzungen an Brust und Gesicht erlitten habe und sich in einer Klinik nördlich der Hauptstadt befindet.

Wenige Stunden zuvor war in der Innenstadt von Bogotá eine 38 Kilo schwere Autobombe entschärft worden. Die Behörden gehen davon aus, dass der Anschlag von der Terrororganisation FARC (Kolumbianische Streitkräfte Kolumbiens) geplant war, gaben aber keine weiteren Details bekannt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Defensa Civil Colombia

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!