Flug-News aus Ecuador

route

Datum: 15. Juni 2012
Uhrzeit: 08:17 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Neuigkeiten auf dem ecuadorianischen Flugmarkt

Auf dem ecuadorianischen Flugmarkt gibt es in diesem Sommer viele Neuigkeiten: Der neue Internationale Flughafen von Quito, der Hauptstadt von Ecuador, wird am 12. Oktober 2012 eröffnet. Neue Inlandsflüge verbinden Quito mit den Ortschaften Tena und Macas im Rande des Amazonasbeckens. Der Flughafen von Latacunga wird fortan auch als neues Fracht-Drehkreuz in Ecuador genutzt – und mit einem Flug voller Rosen eingeweiht. Auf den Galapagosinseln entsteht im Dezember dieses Jahres der weltweit erste ökologische Flughafen.

Eröffnungstermin des neuen Flughafens von Quito steht fest
Der neue internationale Flughafen von Quito (Nuevo Aeropuerto Internacional de Quito) wird am 12. Oktober 2012 eröffnet. Er liegt 18 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt und nur noch auf 2.400 Meter über dem Meeresspiegel. Die Start- und Landebahn ist 4.100 Meter lang und damit eine der längsten weltweit. Dank dieser günstigen Bedingungenwerden Transatlantikflüge aus der ecuadorianischen Hauptstadt heraus dann möglich sein. Die Fahrtzeit zum Flughafen wird künftig etwas mehr als eine Stunde betragen. Der Betreiber Quiport rechnet mit einer pünktlichen Eröffnung des Flughafens. Das derzeitige Flughafengelände wird zu einem Kongresszentrum mit großer Parkanlage umgestaltet.

Baltra wird erster ökologischer Flughafen
Im Dezember 2012 wird auf der Insel Baltra (Galapagosinseln) der weltweit erste ökologische Flughafen eröffnet. Ziel des Projekts, das seit 2008 geplant und umgesetzt wird, ist eine verbesserte Infrastruktur in einem Terminal aus umweltfreundlichen Materialien. „Mit dem Projekt zeigen wir unsere Besorgnis um die Galapagosinseln undunser Engagement zum Schutz des Archipels“, sagte der damalige Staatssekretär für Flughäfen und Luftverkehr, Guillermo Bernal, im September 2008.

Neue Verbindungen nach Tena und Macas verdichten Flugnetz in Ecuador
Die öffentliche ecuadorianische Fluggesellschaft TAME hat eine neue Inlandsverbindung von Quito nach Tena aufgenommen. Dreimal wöchentlich fliegt TAME die Hauptstadt der Provinz Napo im Nordosten des Landes an. „Mit dieser neuen Strecke möchten wir die touristische, kulturelle, soziale und wirtschaftliche Entwicklung aller Städte des Landes und die Mobilität sowie den Austausch seiner Einwohner stärken“, sagt der Geschäftsführer der TAME, Rafael Farías. Auf der neuen Strecke fliegt TAME dienstags, donnerstags und samstags. Die Maschine des Typs ATR 42-500 verfügt über eine Kapazität von 48 Plätzen. Außer Tena bedient TAME auf dem ecuadorianischen Festland bereits die Flughäfen Tulcán, Guayaquil, Latacunga, Coca und Macas.

Macas, eine am Westrand des Amazonasbeckens gelegene Ortschaft im bislang weniger touristisch erschlossenen Südosten Ecuadors, steuert die Airline erst seit April 2012 an, mit dem gleichen Flugzeugtyp und ebenfalls dreimal wöchentlich. Frühbucher profitieren von preisgünstigeren Tarifen als Reisende, die kurzfristig buchen. Empfohlen wird eine Buchung im örtlichen Reisebüro in Ecuador oder online.

Flugplan Qutio–Tena–Quito
Dienstags, donnerstags und samstags

Flug mit Rosen eröffnet das internationale Fracht-Drehkreuz Cotopaxi

Der Internationale Flughafen Cotopaxi (Aeropuerto Internacional Cotopaxi), knapp 100 Kilometer südlich der ecuadorianischen Hauptstadt Quito nahe der Andenstadt Latacungagelegen, funktioniert nach abgeschlossenen Um- und Ausbauarbeiten ab sofort als neues internationales Fracht-Drehkreuz für Exporte ins Ausland. Der Flughafen wurde bisherausschließlich für Personenverkehr genutzt. Am 15. Mai weihte Präsident Rafael Correa den Flughafen ein. Der erste Frachtflug, ein Flug der nordamerikanischen Airline Centurión, transportierte die weltweit berühmten langen Rosen Ecuadors zu Empfängern im Ausland. Ab Cotopaxi sollen fortan wöchentlich vier Cargo-Flüge nach Amsterdam und fünf nach Miami führen. Centurión setzt hierfür eine Flotte aus zehn MD11-Maschinen und zwei Boing-Flugzeugen des Typs 747-200 ein.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!