Venezuela: Krise in Paraguay ist Schlag gegen die bolivarische Revolution

jaua

Datum: 22. Juni 2012
Uhrzeit: 14:28 Uhr
Leserecho: 4 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Mit dem Putsch in Venezuela im April 2002 verglichen

Der venezolanische Vizepräsident Elias Jaua hat die Krise in Paraguay und das soeben im Kongress eingeleitete Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Fernando Lugo als einen Schlag gegen die bolivarische Revolution bezeichnet. Der Vize-Präsident verglich den „Angriff“ in Paraguay mit dem Putsch in Venezuela im April 2002.

„Jeder Angriff auf einen Präsidenten ist ein Angriff gegen uns, gegen die Bolivarische Revolution“, so Jaua in einer Sendung im staatlichen Fernsehen. „Heute ist es der Kampf des paraguayischen Volkes. Wir sind zum Sieg gegen die Oligarchie und des Imperialismus verpflichtet“, fügte er hinzu. „Der Imperialismus und die Bourgeoisie versuchen das lateinamerikanische revolutionäre Projekt zu schwächen“, verurteilte Jaua die Krise in Paraguay.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Archiv

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Der Bettler

    2002 war Generalstreik,aufgerufen von der nationalen Handelskammer
    Fedecameras und dem Gewerkschaftsverband CTV.Wer Putsch schreibt hat Unrecht.Was hat übrigens Paraguay mit Venezuela zu tun?Es ist doch
    Paraguay die bis heute verhindert haben,daß Venezuela Mitglied der
    Mercosur wird.Der Vize ist ja noch ein Stück blöder als sein Presidente.
    Mit der bolivarischen Revolution hat Paraguay bestimmt nichts am Hut.
    Wenn man den ausgemachten Blödsinn von Jaua liest,langt man sich wirklich am Kopf,und fragt sich,ob das venez.Volk wirklich solche Arm-
    leuchter verdient hat.

    • 1.1
      Annaconda

      Ese si tiene el disco rayado…..J (aua) tut wirklich weh,wenn man seine stereotypischen Kommentare hört.Dem seine Schallplatte hat nur wenige Lieder auf Lager,der ist einfach nur peinlich.Sogar jeder halbwegs trainierte Papagei hat ein grösseren Wortschatz.

  2. 2
    Martin Bauer

    Das sieht dieser vom satten Wohlleben auf Kosten des Volkes verfettete Halunke schon ganz richtig. Er und Seinesgleichen haben es verdient, dass man sie auf Schritt und Tritt schlägt, bis sie endlich aus jeder Regierung Latein Amerikas verschwunden sind. Und so wird es auch kommen, Schlag um Schlag. Der Prozess ist bereits in vollem Gange.

  3. 3
    hombre

    Holdrio…das bolivarische Bollwerk bröselt an allen Ecken und Enden…

    Der Leichenschmaus von Hugo dürfte eine einsame Veranstaltung werden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!