Brasilien, Chile, Venezuela und Uruguay ziehen Botschafter aus Paraguay ab

rousseff

Datum: 24. Juni 2012
Uhrzeit: 10:23 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)
► Beschleunigtes Amtsenthebungsverfahren verurteilt

Die brasilianische Präsidentin Dilma Roussef hat am Samstagabend (23.) 21:00 Uhr Ortszeit die Abberufung von Botschafter Eduardo Santos aus Paraguay bekannt gegeben. Bereits kurz zuvor bestätigten Argentinien und Uruguay, ihre Botschafter aus Asunción abzuziehen. Am Sonntag zogen Chile und Venezuela nach und riefen ebenfalls ihre Botschafter ab. Die Staatsoberhäupter reagierten damit auf die Amtsenthebung von Präsident Fernando Lugo. Mehrere Staatsoberhäupter, darunter Nicaragua, Venezuela, Ecuador, Bolivien und Kuba, wollen die neue Führung unter Federico Franco nicht anerkennen.

In einer Erklärung gab das Außenministerium in Brasilia bekannt, dass es in Paraguay zu Störungen der demokratischen Ordnung gekommen war. „Die brasilianische Regierung verurteilt das beschleunigte Amtsenthebungsverfahren gegen den Präsidenten in Paraguay. Die brasilianische Regierung betont, dass sie keine Maßnahmen treffen wird, welche dem brüderlichen Volk von Paraguay schaden. Brasilien bekräftigt die erreichte Demokratie für die Region, die ohne zu zögern verteidigt werden muss“, lautete die offizielle Erklärung.

„Die Geschwindigkeit und die Dringlichkeit der Modalitäten für die Amtsenthebung von Präsident Lugo stehen nicht im Einklang mit den grundlegenden Garantien eines fairen Verfahrens“, lautete die offizielle Erklärung des Außenministeriums in Uruguay.

„Ich habe den Außenminister gebeten, unseren Botschafter aus Paraguay abzurufen“, teilte Chiles Präsident Sebastián Piñera im Palacio de La Moneda mit. Der venzolanische Präsident Hugo Chávez gab in einem kurzen Statement bekannt: „Ich habe befohlen, unseren Botschafter aus Paraguay abzuziehen“.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Fabio Rodrigues Pozzebom/ABr

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Der Bettler

    Pinera hat gebeten,und unser unkultivierter Bauerntrampel hat befohlen den Botschafter aus Paraguay abzuziehen.Wo andere das Hirn haben,
    hat Hugo ein großes schwarzes Loch.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!