Streik in Uruguay: Fluggesellschaft PLUNA annulliert 60 Flüge

pu

Datum: 03. Juli 2012
Uhrzeit: 12:44 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Gewerkschaft fordert Zugang zu geplanten Vertragsverhandlungen

Ein Streik lähmt die uruguayische Fluggesellschaft Pluna. Für die nächsten Stunden wurde die Stornierung von 60 Flügen zu südamerikanischen Destinationen bekannt gegeben. Die Angestellten der Airline protestieren gegen die Bekanntgabe eines neuen privaten Partners für das Unternehmen.

Die in Montevideio beheimatete „Primera Línea Uruguaya de Navegación Aérea“ kam bereits in den 90er-Jahren in erhebliche finanzielle Schwierigkeiten. 1994 verkaufte die Regierung 49 % an Varig. Da die Gesellschaft weiterhin rote Zahlen schrieb, wurde im Jahr 2007 mit einer Privatisierung begonnen. LeadGate, ein Konsortium aus Deutschland, den USA, Argentinien und Uruguay, übernahm die Fluggesellschaft (25% der Aktien behielt der Staat).

Nun sucht der uruguayische Staat einen weiteren privaten Partner. Die Investment-Gruppe Leadgate soll nach Berichten lokaler Medien bis Mitte Juni einen Verlust von 100 Millionen US-Dollar angehäuft haben. Die Gewerkschaft fordert nun einen Zugang bei den geplanten Vertragsverhandlungen mit dem neuen privaten Investor, da die Entlassung von bis zu 200 Angestellten befürchtet wird. Bei dem neuen Anleger soll es sich um den argentinischen Geschäftsmann Juan Carlos López Mena handeln, der bereits die Fluggesellschaft BQB Lineas Aereas und die Schifffahrtsgesellschaft Buquebus besitzt. Diese Unternehmen bedienen bereits die Strecke von Montevideo nach Buenos Aires.

Der geplante Streik wird nach Angaben der Gewerkschaftsführer ab Dienstag 21:30 Uhr Ortszeit (00:30 GMT Mittwoch) beginnen und bis Donnerstag 18:00 Uhr Ortszeit (21:00 Uhr GMT) andauern. Die Flüge nach Buenos Aires, Córdoba, Asunción, Santiago, Porto Alegre, São Paulo und Rio de Janeiro werden storniert.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: buquebus/Pluna

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Silvia W

    Das Bild zu dem Artikel kommt mir etwas „spanisch“vor!! °°°°°°° Hat irgendwie den Charme von Gibraltar!!

    Die Patricia Olivia verkehrt in anderen Gewaessern und ist seit 2007 eine Tochtergesellschaft der Balearia S.A.

    Zwischen UY und AR verkehren die Faehren:Silvia Ana / Eladia Isabel / Athantic III / Juan Patricio

    http://www.google.de/imgres?hl=de&safe=off&sa=X&gl=de&qscrl=1&biw=1280&bih=675&tbm=isch&tbnid=fSZHku_bBfrRlM:&imgrefurl=http://www.buquebus.com/BQBWebV2/web/Estatica%3Fhtml%3DBuques.html&docid=lShyJFbXKrmaYM&imgurl=http://www.buquebus.com/static/img/la-empresa/flota/flota-big/AtlanticIII.jpg&w=800&h=500&ei=aInzT5vgFMzJswaYkL3KBQ&zoom=1&iact=rc&dur=732&sig=117469275142864603754&page=1&tbnh=151&tbnw=215&start=0&ndsp=15&ved=1t:429,r:8,s:0,i:97&tx=96&ty=73

    raeusper….

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!