Venezuela: Staatsanwaltschaft erklärt angeblichen Video-Beweis für ungültig

maduro

Datum: 08. Juli 2012
Uhrzeit: 11:45 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Keine Bilder über ominöses Treffen

Die Staatsanwaltschaft von Paraguay hat den angeblichen Video-Beweis, der den venezolanischen Außenminister Nicolás Maduro mit einer Verschwörung in Verbindung bringen wollte, für ungültig erklärt.

Staatsanwältin Stella Mary Cano erklärte gegenüber paraguayischen Medien, dass das Video nicht als Beweis für eine angebliche Einmischung Maduros in die inneren Angelegenheiten des Landes benutzt werden kann. Auf der audiovisuellen Sequenz fehle sowohl der Ton, auch gebe es keine Bilder über ein angebliches Treffen mit Führern des paraguayischen Militärs. Nach ihren Worten wurde das Video präsentiert, ohne überhaupt die Staatsanwaltschaft von dessen Existenz zu unterrichten.

Paraguays Verteidigungsministerin María Liz García de Arnold hatte am Dienstag (3.) der Justiz ein Video übergeben, welches ein Treffen des venezolanischen Außenministers Nicolás Maduro mit hochrangigen Militärs kurz vor der Amtsenthebung von Ex-Präsident Fernando Lugo beweisen soll. “Ich bin mir sicher, dass die Aufnahme (Kopien des Videos) die Lügen von Maduro beweisen und an die zuständigen Stellen weitergeleitet werden”, so García in einer Pressekonferenz.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2014 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: avn

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Martin Bauer

    Macht nix. Man wird bald Außenminister Nicolás Maduro für ungültig erklären.

  2. 2
    Der Bettler

    Das wird aber H.C.selbst erledigen.Er kann keinen Risikofaktor brauchen,
    der ihm die Einschleimerei in den L.A.-Staaten bremst.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!