Zentralamerikanischer Gerichtshof entscheidet zugunsten von Nicaragua

border-nic-cr

Datum: 08. Juli 2012
Uhrzeit: 14:42 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Streit mit Costa Rica

Im schwelenden Streit zwischen Nicaragua und Costa Rica über den Bau einer parallel zum Río San Juan verlaufenden Straße hat der Zentralamerikanische Gerichtshof (Corte Centroamericana de Justicia) zugunsten von Nicaragua entschieden. Gleichzeitig verurteilte das Gericht das “hastige Handeln” der Regierung in San José. Diese habe ohne Rücksprache einseitig und unangemessen gehandelt. Dadurch wurden internationale Vereinbarungen, unter anderem das Protokoll von Tegucigalpa und die Konvention zur Erhaltung der biologischen Vielfalt und des Schutzes der ökonomischen Schutzgebiete Zentralamerikas, verletzt.

Der CCJ hatte Costa Rica bereits Anfang Juli mündlich zur unverzüglichen Aussetzung des Straßenbaus aufgefordert. Das Gericht wies auf das Fehlen einer Umweltverträglichkeitsprüfung hin und gab Costa Rica die Schuld für Schäden am Ökosystem des Río San Juan, der Teil des mittelamerikanischen biologischen Korridors ist. Mehrere Umweltorganisationen baten Nicaragua inzwischen, eventuell entstandene Schäden mit Spezialisten zu zertifizieren. Die Reaktion aus Costa Rica kam postwendend: Die Regierung drohte das Zentralamerikanische Integrationssystems (SICA) zu verlassen. Der Zentralamerikanische Gerichtshof ist neben dem Zentralamerikanischen Parlament und dem Generalsekretariat eines der drei Gemeinschaftsorgane des Zentralamerikanischen Integrationssystems (SICA).

Da seit einigen Jahren die Pläne zum Bau eines Nicaragua-Kanals wieder öffentlich und konkreter erwogen werden, führen jetzt schon Eigentumsstreitigkeiten zwischen Costa Rica und Nicaragua zu einer hohen Rivalität zwischen den Einwohnern beider Länder. Immer häufiger werden Morde publik, die an Nicaraguanern begangen werden, die als (häufig illegale) Arbeiter in Costa Rica weilten.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2014 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: OAS

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!