Cholera: Behörden auf Kuba erhöhen Vorsichtsmaßnahmen

CUBA

Datum: 09. Juli 2012
Uhrzeit: 17:32 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Neckermann UrlaubsWelt
► Kein Grund zur Panik

Die kubanischen Behörden haben Vorkehrungen getroffen, um ein Ausbreiten der Cholera zu verhindern. In der östlichen Provinz Granma wurde mit der Verteilung von Chlor begonnen, Patienten mit Durchfall unter Quarantäne gestellt. “Es gibt keine Panik, es handelt sich um reine Vorsichtsmaßnahmen”, gab das Ministerium für Gesundheit in Havanna bekannt.

Bisher starben drei Menschen an der bakteriellen Infektion. In der Stadt Manzanillo gehen die Ärzte von Haus zu Haus und halten nach Personen mit gesundheitlichen Problemen Ausschau. Sie fordern zur Einhaltung hygienischer Standards auf und stehen beratend zur Seite. “Wir sind wachsam, aber es besteht kein Grund zur Panik”, erklärt Luleima Ortiz, Oberschwester im Hotel Guacanayabo in Manzanillo.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2014 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Archiv

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Der Bettler

    Nun können die Angeber mal zeigen,was sie auf den Kasten haben.
    Ihr vielgerühmtes Gesundheitssystem,für Millionäre und gut Betuchte.
    Die werden bestimmt keine Cholera bekommen.Mal sehen,ob sie wirklich so gut sind.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!