Obama: Venezuela kein Sicherheitsrisiko für die USA

obama

Datum: 11. Juli 2012
Uhrzeit: 08:56 Uhr
Leserecho: 3 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Freie und faire Wahlen gefordert

Anlässlich einer Rede in einem Nachrichtenkanal von Miami hat US-Präsident Barack Obama das Verhältnis zwischen dem Iran und Venezuela kommentiert. Das 44. Staatsoberhaupt der Vereinigten Staaten stellte dabei fest, dass das von Hugo Chávez regierte südamerikanische Land keine Gefahr für Washington darstellt.

„Die Wahrheit ist, dass wir immer über die destabilisierende Rolle des Irans in der ganzen Welt besorgt sind. Insgesamt denke ich, dass Herr Chávez in den letzten Jahren kein Sicherheitsrisiko für unser Land darstellt“, so Obama. „Wir müssen nur auf der Hut sein. In Venezuela finden am 7. Oktober Präsidentschaftswahlen statt. Diese müssen in einem freien und fairen Rahmen durchgeführt werden“, fügte er hinzu.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: whitehouse

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Annaconda

    Papiertiger eben…..nur im eignen Land lässt er auf gut deutsch gesagt “ die Sau raus“,für Venezuela und die Venezolaner stellt er eine grosse Gefahr dar.Wenn die Menschen hier nicht verstehen, was in den nächsten Wahlen auf dem Spiel steht,so haben wir dann bald ganz offiziell eine Militärdiktatur ohne weitere Wahlen:Die Aufrüstung des Militärs gilt nur verbal einem äusseren Feind…los imperialistas,yanquis bla bla bla…..aufgerüstet wird gegen das eigne Volk!.

  2. 2
    Der Bettler

    So ist es,und nichts anderes!!!!!

    • 2.1
      Annaconda

      gracias y saludos

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!