Venezuela: Chávez schürt Angst unter der Bevölkerung

chav

Datum: 15. Juli 2012
Uhrzeit: 09:49 Uhr
Leserecho: 9 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Neckermann UrlaubsWelt
► Bürgerkrieg stürzt das Land ins Verderben

Angesichts schwindender Umfragewerte hat der venezolanische Präsident Hugo Chávez die Bevölkerung des südamerikanischen Landes gewarnt. Der sich seit 13 Jahren an die Macht klammernde Volkstribun sieht im Falle seiner Niederlage bei den am 7. Oktober stattfindenden Präsidentschaftswahlen sogar einen Bürgerkrieg heraufziehen.

Nachdem sich in Zeiten des Wahlkampfs Meldungen über die Erfolge der Regierung in den staatlich kontrollierten Medien überschlagen, berichten unabhängige Meinungsforschungsinstitute von einem Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Herausforderer Capriles und dem linkspopulistischen Staatsoberhaupt. Bei einer Wahlkampfveranstaltung im nordöstlichen Bundesstaat Anzoátegui warnte Chávez vor einem Sieg des Kandidaten des Oppositionsbündnisses MUD (Mesa de Unidad Democratica).

“Wenn ein Kandidat der rechten Kräfte Präsident wird, sind die von mir eingeleiteten sozialen Reformen zu Ende. Als Folge wird ein Bürgerkrieg das Land ins Verderben stürzen. Bei einem Wahlsieg werde ich die nächsten sechs Jahre der Vertiefung des Sozialismus widmen”, teilte der Präsident mit.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2014 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: ava

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. ” Bei einem Wahlsieg werde ich die nächsten sechs Jahre der Vertiefung des Sozialismus widmen”, teilte der Präsident mit.” Das heißt: Die Preise werden sich verzehnfachen, die Kriminalität auch und, da er seine Erdölvorräte schon an sämtliche politischen “Freunde” verpfändet hat, die Finanz- und Infrastruktur kollabieren. Tolle Aussichten.

  2. 2
    escéptico

    es wird gemunkelt; egal wie die Wahlen ausgehen könnte es zu einem Bürgerkrieg kommen
    also nicht in Panik verfallen, es kann, aber es muss nicht

  3. 3
    Annaconda

    Anders gesagt,wenn er nicht die Wahlen mit Tricks gewinnen kann,will er das Land in den Bürgerkrieg stürzen!!!!!!Jahrelang hat er ja schon Zivilisten bewaffnet damit sie “die Revolution” sprich sein persönliches Machtanliegen verteidigen.Man sieht ja was er für eine Klasse Mensch ist,das Land ist ihm “scheissegal” und in jeder Rede spuckt er Drohungen,wie ein kranker Drache Feuer.14 Jahre Angst schüren hat er Democracia in Miedocracia verwandelt.Sein Regime ist reiner Psychoterror,aber die Leute müssen die Angst überwinden,denn besser wird es mit ihm die nächsten Jahre auf keinen Fall.Dieser Psychopath klammert sich noch bis zum letzten Atemzug an den Präsidentensessel und will ein ganzes Land mit in den Abgrund ziehen.Soll er doch bitteschön alleine abstürzen.

  4. 4
    Pandora

    Ich hoffe von ganzem Herzen , dass das Militär ( ok , die meisten von ihnen ) dann wissen , wer DAS VOLK ist und so , wie es die Verfassung vorschreibt , dem Land dienen werden ..und nicht diesem Wahnsinnigen und seinen Komplizen in den Irrsinn folgen werden !!

    • 4.1
      Martin Bauer

      Die wurden auf Chávez vereidigt, nicht auf die Verfassung!

  5. 5
    Der Bettler

    Keine Bange,wenn Capriles vom Volk gewählt wird,dann hat das Militär,keine Handhabe irgendwie einzugreifen.Was Chavez jetzt für einen
    Blödsinn verbreitet,wird nicht mehr wichtig sein,denn der Zug ist für ihn
    abgefahren.Die Mehrheit glaubt diesen verlogenen Irren kein Wort mehr.

  6. 6
    Martin Bauer

    “Wenn ein Kandidat der rechten Kräfte Präsident wird, sind die von mir eingeleiteten sozialen Reformen zu Ende.”
    Worauf du Gift nehmen kannst, am besten gleich!

  7. 7
    TT

    Der geht nicht freiwillig. Vielleicht sollte man sich vorbereiten? Ich meine ja nur….noch ist Zeit…

  8. 8
    Der Bettler

    Ich habe schon mal angesprochen,daß es nicht verkehrt wäre,sich Lebens-
    mittel und Getränkevorräte anzuschaffen,falls man nach der Wahl einige
    Tage nicht außer Haus kann.Es kann keiner genau sagen,was passiert.
    Aber lieber ein paar Tage die Wohnung nicht verlassen,dafür eine neue
    Regierung.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!