Venezuela: Nationalversammlung genehmigt Millionenkredit für TeleSUR

Datum: 18. Juli 2012
Uhrzeit: 08:03 Uhr
Leserecho: 7 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Sprachrohr für die bolivarianische Revolution

Die venezolanische Nationalversammlung hat am Dienstag (17.) für den Ausbau und die Stärkung von Televisión del Sur (TeleSUR, „Fernsehen des Südens“) zusätzliche Mittel in Höhe von rund 43,15 Millionen Euro genehmigt. Das Darlehen wird unter anderem für technologische Upgrade-Pläne, zur Erweiterung und Betrieb von internationalen Netzwerken und die dadurch erforderliche Einstellung von Korrespondenten in Europa, Asien und dem Nahen Osten verwendet.

TeleSUR ist ein multistaatlicher TV-Satellitensender in Lateinamerika mit Sitz in Venezuela, der am 24. Juli 2005, dem 222. Geburtstag Simón Bolivars, den Sendebetrieb aufgenommen hat. Die Idee Fidel Castros, eine Art „lateinamerikanisches CNN“ zu gründen, wurde später vom Präsidenten Venezuelas, Hugo Chávez, aufgegriffen und realisiert. Der Sender versteht sich als Kanal für die Integration Lateinamerikas und ist gedacht als Gegengewicht zu den privaten, US-amerikanischen Fernsehstationen CNN und Univision, sowie der britischen BBC. Der Sender dient keinem gewinnorientierten Zweck.

Kritiker bezeichnen den Sender wegen der vorwiegend durch die venezolanische Regierung sichergestellten Finanzierung als Sprachrohr für die bolivarianische Revolution von Hugo Chávez und betiteln ihn daher auch spöttisch als TeleChávez. Die journalistische Professionalität und Neutralität von TeleSUR wird regelmäßig angezweifelt, da die Präsidentin des Senders die venezolanische Abgeordnete Tania Díaz (PSUV) ist.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Annaconda

    Für Propaganda und die Aufrüstung macht der Lügenbaron von Münchhausen Geld schnell locker.Die Universitäten z.b sind vor dem verwaltungtechnischen Exodus, zumal ihr Budget extrem reduziert wurde.Aber Bildung ist ja nicht wichtig,das schadet nur seinen Machtambitionen,das Volk muss dumm und arm gehalten werden!!!!

  2. 2
    Der Bettler

    Wieder ein Zubrot für H.C.und den Seinen,auf ihre Privatkontos.Oder glaubt da einer,daß er einen müden Boli in den Sender steckt?Für seine
    stundenlange Propagande reicht doch wie er jetzt funktioniert.

    • 2.1
      Annaconda

      Ok,Bettler das ist natürlich auch immer eine Möglichkeit.

  3. 3
    Steffen

    Na Bettler, lamentierst du wieder mit deiner Sockenpuppe?!
    Denn die macht denselben Fehler wie du und setzt auch nach jedem Punkt, Komma, Doppelpunkt, Frage- oder Ausrufezeichen keine Leerzeichen – sehr verdächtig.

    • 3.1
      Manuel

      Na Steffen, gibt es im Heim für unter Paranoider Schizophrenie leidender Patienten jetzt sogar schon Internet?!

  4. 4
    Der Bettler

    Es gibt zur Zeit wichtigeres als das Punkt,Komma,Strich-Männchen. Ich bin
    nur freudig erregt,weil es über kurz oder lang den Führer an den Kragen geht.Da kann man schon mal ein Satzzeichen falsch setzen.Sie könnten mir aber noch erklären,was eine Sockenpuppe ist.

  5. 5
    Annaconda

    Steffen wir können aber auch gern in spanisch debattieren,zumal es um Venezuela geht.Pero porfavor cambia tu disco,esta rayado!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!