Venezuela: Regierung lehnt Bericht von Human Rights Watch ab

diaz

Datum: 19. Juli 2012
Uhrzeit: 17:51 Uhr
Leserecho: 3 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Regime reagiert wie erwartet

Wie erwartet hat Venezuela den Bericht der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW) in punkto Menschenrechte abgelehnt. Venezuelas Generalstaatsanwältin Luisa Ortega Díaz bezeichnete die Vorwürfe als frech, respektlos und inakzeptabel für alle Venezolaner/innen.

Statt detailiert auf die gegen die Regierung erhobenen und belegten Vorwürfe einzugehen, zog sie in gewohnter Weise Vergleiche mit den USA, erzählte vom Genozid des palästinensischen Volkes durch Israel und dem Staatsstreich in Venezuela im April 2002. Generalstaatsanwältin ist in Venezuela ein politisches Amt, welches inzwischen zu einem willfährigen Instrument des Regimes geworden ist.

HRW hatte dem Regime von Hugo Chávez ein vernichtendes Zeugnis ausgestellt und die zum Teil unglaublichen Missstände im Land aufgedeckt. Die Organisation kritisierte unter anderem, dass die Regierung Menschenrechtsaktivisten marginalisiere, indem sie ihnen vorwirft, mit der Hilfe der USA die venezolanische Demokratie zu unterwandern. “Seit Jahren versuchen Präsident Chávez und seine Anhänger ein System aufzubauen, in dem die Regierung freie Hand hat. Bürger/innen, die in der politischen Agenda stören, werden bedroht und bestraft”, gab José Miguel Vivanco, Regionaldirektor von Human Rights Watch am Dienstag (17.) bekannt.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2014 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: avn

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    patriot

    eigentlich sollte man den deppernden Venezolanern den Chavez ja noch die nächsten 50 Jahre gönnen….- wenn man nicht selbst hier leben würde…

  2. 2
    Annaconda

    Generalstaatsanwältin sollte ja laut Verfassung ein unabhängiges Amt sein.Aber wie auch die ganze Justiz des Landes ist sie nur der verlängerte Arm der Regierung unter seiner Interessen.Und sie widerholt nur wie ein Papagei, was ihr Herr Präsident ihr vorgibt.Eine absolut lächerliche Figur,wie kann sie diese ganzen offensichtlichen Misstände abstreiten.Sie agiert immer nach der gleichen Methode : Angriff ist die beste Verteidigung.Wenn es um konkrete Fälle im Land geht,wird abgelenkt und Misstände in anderen Ländern angeprangert.Naiv und infantil,nach dem Motto die anderen morden und verletzten auch die Menschenrechte ,so dürfen wir das auch.Vom Präsidenten bis zu seinen Lakaien ,nie ist jemand für irgendetwas verantwortlich und dass obwohl Inflation,Kriminalität,chaotische Infrastruktur,Arbeitslosigkeit eindeutig hausgemacht sind.Immer sind die Anderen schuld,diese Frau hat keine Persönlichkeit sondern ist nur eine vom Regime bestimmt sehr gut bezahlte Marionette.Es ist mal abzuwarten,wenn der abgeprungene Oberstaatsanwalt Aponte und andere auspacken,da steckt sie tief mit drin in Anschuldigungen wegen manipulierten Prozessen gegen Oppositionelle.Mal sehen was sie für Erklärungen dann parat hat!

  3. 3
    Der Bettler

    Die ganze Regierung samt Chavez sind ein abscheulicher Haufen Dreck
    Überall weltweit die Fresse aufmachen und kritisieren,aber selbst null Kritik
    akzeptieren.Aber eines weiß ich gewiss,jeden Tag an dem er das Land
    vernichtet,wird er büßen,und zwar kräftig.Für das,was er den Menschen und dem Land angetan hat,muß er bestraft werden.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!