Kuba: Riesiger Daiquiri als Hommage an Ernest Hemingway

daq

Datum: 22. Juli 2012
Uhrzeit: 08:32 Uhr
Ressorts: Kuba, Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► 113. Jahrestag des Geburtstags

30 kubanische Barkeeper und ihre Assistenten haben in Gedenken an den 113. Jahrestag des Geburtstages von Ernest Hemingway (21. Juli 1899 in Oak Park, Illinois) in der Bar El Floridita in Havanna den nach Angaben der Organisatoren weltweit größten Daiquiri gemixt. Die rund 275 Liter des klassischen Cocktails auf Basis von weißem Rum wurden aus dem knapp zwei Meter hohen Gefäß an hunderte Besucher ausgeschenkt.

El Floridita ist eine Bar im Zentrum von Havanna auf Kuba. Sie wurde 1817 unter dem Namen La Piña de Plata eröffnet und zählt zu den bekanntesten der Welt. Der Daiquiri, ein Cocktail aus Rum, Zucker und Limettensaft, soll in der Bar erfunden worden sein. Dies ist jedoch umstritten, da der Daquiri nach einer gleichnamigen Siedlung in der Nähe von Santiago de Cuba benannt ist. Besonders durch Ernest Hemingway gewann die Bar und der Daiquiri an Bekanntheit, wobei Hemingway stets seine eigene Variante des Cocktails mit der doppelten Menge Grapefruitsaft und Maraschino und ohne Zucker getrunken haben soll, den er Papa Doble nannte.

An der Theke im Barraum des El Floridita sitzt eine 2003 von José Villa Soberón geschaffene bronzene Figur von Hemingway, die von den Barkeepern des El Floridita noch heute jeden Tag einen Daiquiri vorgesetzt bekommt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Screenshot YouTube

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!