Brasilien dreht Rückstand und schlägt Weissrussland 3:1

917794088

Datum: 29. Juli 2012
Uhrzeit: 14:56 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)
► Seleção am Ende mit deutlicher Leistungssteigerung

Mit einer deutlichen Leistungssteigerung hat sich Brasilien im zweiten Gruppenspiel als Turnierfavorit zurückgemeldet und gleichzeitig durch den 3:1 (1:1) – Erfolg gegen Weissrussland den Viertelfinaleinzug gesichert. 66.000 Zuschauer feierten am Ende frenetisch eine verwandelte Seleção, die vor allem durch schöne Tore zu begeistern vermochte.

Das deutliche Ergebnis täuscht jedoch über den tatsächlichen Spielverlauf hinweg. Brasilien hatte nervös begonnen, zeigte erneut Schwächen in der Abwehr und schien genau dort fortzufahren, wo man im Spiel gegen Ägypten aufgehört hatte. Der 0:1 Rückstand durch den in Weissrussland eingebürgerten Brasilianer Renan Bressan in der 7. Minute war dann auch als deutliche Ermahnung zu mehr Spieleinsatz zu verstehen.

Die Kanariengelben nahmen sich die Aufforderung zum Toreschiessen allerdings zu Herzen. Bereits in der 14. Minute gelang Brasilien durch Alexandre Pato der Ausgleich gegen immer defensiver agierende Weissrussen. Diese hatten ihre Abwehr optimal aufgestellt, so dass dem Team von Trainer Mano Menezes erst einmal der Führungstreffer verwehrt blieb. Nach zahlreichen guten Möglichkeiten erlöste dann jedoch Jungstar Neymar die Fans und erhöhte in der 64. Minute mit einem exzellenten Freistosstreffer auf 2:1. Auch in der Schlussphase drängte Brasilien weiter auf das gegnerische Tor und wurde in der 92. Minute mit dem Treffer zum 3:1 – Endstand durch Oscar nach einer genialen Vorlage durch Neymar dafür belohnt.

Mit dem Viertelfinalticket in der Tasche trifft Brasilien am kommenden Mittwoch (1.) im letzten Gruppenspiel in Newcastle noch auf Neuseeland.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Ricardo Stuckert/CBF

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!