Venezuela: Chávez kündigt Energie-Abkommen mit der argentinischer YPF an

chav

Datum: 31. Juli 2012
Uhrzeit: 08:57 Uhr
Ressorts: Kurznachrichten
Leserecho: 4 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der venezolanische Präsident Hugo Chávez hat am Montag (30.) nach seiner Ankunft in der brasilianischen Hauptstadt Brasília ein Energie-Abkommen mit der argentinischen YPF angekündigt.

„Am Dienstag wird wir eine dementsprechende Vereinbarung zwischen unserer PDVSA und YPF unterzeichnet“, so der bolivarische Führer. Nach seinen Worten wird die Gründung der neuen Partnerschaft die Öl-Förderung im Orinoco-Delta und die Erschließung von Energieprojekten auf argentinischem Territorium erleichtern.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: avn

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Der Bettler

    Warum macht Herr Größuspräsident das in Argentinien,Venezuela hätte
    auch ein großes Energieproblem.Sauber ist der nicht mehr im Kopf.

  2. 2
    gerda mueller

    Es hat bisher noch kein einziger President in Venezuela soviel und sogut die Medien benutzt und ausgenutzt wie der Hugo Chavez und die seinen.
    Personenkult und Werbung in eigener Sache ist sehr wichtig, vor allem wenn man sie als Staatschef missbrauchen kann und dass auch tut.

  3. 3
    mario martinez

    Präsident Hugo Chavez versteht sein Handwerk.
    Ich wünsche ihm viel Gesundheit und eine lange gesegnete Regentschaft

    • 3.1
      Martin Bauer

      …in der Hölle.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!