Brasiliens Fussballfrauen nach Niederlage gegen Japan ausgeschieden

bra-jap

Datum: 03. August 2012
Uhrzeit: 17:14 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)
► Seleção Feminina lieferte glanzlose Vorstellung ab

Brasiliens Fussballerinnen sind nach einer mehr als enttäuschenden 0:2 (0:1) Niederlage im Viertelfinale gegen Japan aus dem olympischen Turnier ausgeschieden. Torschützinnen auf der Seite der amtierenden Weltmeisterinnen waren Yuki Ogimi in der 27. und Shinobu Ohno in der 73. Spielminute.

Das Viertelfinale am Freitag (3.) bildet damit den traurigen Abschluss eines mehr als durchwachsenen Turnierverlaufs aus Sicht der Brasilianerinnen. Gegen den krassen Aussenseiter Kamerun hatte man das Auftaktspiel zwar noch 5:0 gewonnen, gegen Underdog Neuseeland musste man sich dann jedoch schon sehr mühen. Hier rettete nur ein spätes 1:0 die Seleção Feminina vor einer ersten Blamage. Diese kam dann jedoch im abschliessenden Gruppenspiel gegen Großbritannien, wo man nicht nur mit 0:1 verlor sondern dadurch auch die Tabellenführung aus der Hand gab. Ein Unentschieden hätte schon gereicht, den Weltmeisterinnen aus Japan im Viertelfinale aus dem Weg zu gehen.

Die überraschend wenigen Zuschauer in Cardiff hatten von Beginn an engagierte Japanerinnen gesehen, die Brasilien schnell unter Druck zu setzen vermochten. Auch wenn die Seleção zwischenzeitlich etwas besser ins Spiel kamen, nach dem Führungstor beherrschte über weite Strecken Nervosität und Unkonzentriertheit das brasilianische Spiel. Vor allem Marta agierte planlos und schien ihr Talent zur Gänze in der Kabine gelassen zu haben. Nach dem Treffer zum 2:0 bäumten sich die Südamerikanerinnen zwar kurzfristig nochmals auf, am Ergebnis konnten sie jedoch bis zum Schlusspfiff nichts mehr ändern.

Damit ist für Marta und Co. der erhoffte Titelgewinn frühzeitig wie eine Seifenblase geplatzt. Nach jeweils Silber bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen und 2008 in Peking wollte das Team von Trainer Jorge Barcellos endlich einmal Gold in Empfang nehmen. Der Seleção Feminina fehlt damit auch weiterhin ein großer internationaler Titel. Auch bei der WM im vergangenen Jahr in Deutschland war man bereits im Viertelfinale frühzeitig ausgeschieden.

Im Halbfinale treffen die Asiatinnen nun auf Frankreich, die sich mit 2:1 gegen Schweden hatten durchsetzen können. Das zweite Halbfinale bereiten die USA und Kanada. Die Amerikanerinnen hatten ebenfalls am Freitag Neuseeland mit 2:0 bezwungen, danach setzten sich die Kanadierinnen gegen Großbritannien durch.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2014 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: CBF

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!