Brasilien zieht mit Alison und Emanuel ins Finale im Beach-Volleyball ein

Londres 2012, BeachVolleyball

Datum: 07. August 2012
Uhrzeit: 14:36 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)
► Auch Frauen kämpfen am Dienstag um Finaleinzug bei Olympia

Brasilien ist mit Alison und Emanuel in das Finale beim olympischen Beach-Volleyball-Turnier eingezogen. Das erfolgreiche Duo schlug am Dienstag (7.) die Letten Martins Plavins und Janis Smedins klar in 2:0 Sätzen (21:15, 22:20). Zu den bislang acht Medaillen auf dem brasilianischen Konto kommt nun mindestens noch eine Silbermedaille hinzu. Auch im Boxen hat das größte Land Südamerikas bereits mindestens zwei Bronzemedaillen sicher.

Alison und Emanuel treffen nun im mit Spannung erwarteten Endspiel am Donnerstag (9.) entweder auf die Deutschen Julius Brink und Konas Reckermann oder die Niederländer Reinder Nummerdor und Rich Schuil. Der Gewinner dieses Halbfinals werden am späten Dienstagabend ermittelt.

Kurz zuvor werden mit Larissa und Juliana auch das im Frauen-Wettbewerb verbliebene Duo gegen die US-Amerikanerinnen April Ross und Jennifer Kessy um den Einzug ins Finale kämpfen. Das zweite Duo aus Brasilien, Maria Elisa und Talita, war bereits im Achtelfinale an den Deutschen Katrin Holtwick und Ilka Semmler gescheitert.

Ähnlich war es auch den Männern Ricardo und Pedro Cunha ergangen. Das Duo musste sich jedoch erst im Viertelfinale den Deutschen Brink und Reckermann geschlagen geben.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Valterci Santos/AGIF/COB

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!