Nach Gold auch Bronze für Kolumbien im olympischen BMX-Wettbewerb

Carlos Mario Oquendo

Datum: 10. August 2012
Uhrzeit: 13:48 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Gleich zwei Kolumbianer im olympischen Finale

Der Kolumbianer Carlos Mario Oquendo hat im olympischen BMX-Wettbewerb am Freitag (10.) mit Bronze die zweite Medaille in dieser Disziplin für sein Heimatland gewonnen. Nach einem spannenden Wettkampf musste er sich am Ende lediglich Sam Willboughby aus Australien und Maris Strombergs aus Lettland geschlagen geben. Der zweite Kolumbianer im Finale, Andrés Eduardo Jiménez, verpasste mit Rang 6 den Sprung aufs Podium.

Sowohl Oquendo als auch Jiménez hatten ihr jeweiliges Halbfinale nach drei Rennen auf Rang 4 beendet und sich so für den Kampf um olympisches Gold, Silber und Bronze qualifiziert. Die Sportart, die 2008 neu ins olympische Programm aufgenommen wurde, ist in dem südamerikanischen Land äusserst beliebt. Und auch in London entwickelte sich der Wettbewerb mit Zwölf-Meter-Sprüngen und akrobatischen Stunts bei Tempo 60 zu einem wahren Publikumsmagneten.

Mit Mariana Pajón hatte kurz zuvor bei dem spektakulären Wettbewerb sogar eine Kolumbianerin die Goldmedaille abgeräumt. Für Kolumbien ist die Bronzemedaille von Oqendo das mittlerweile achte Edelmetall bei den diesjährigen Sommerspielen. Neben Gold und Bronze im BMX konnten Caterine Ibargüen im Dreisprung sowie Rigoberto Uran im Strassenradrennen und Oscar Figuera im Gewichtheben jeweils Silber gewinnen, zwei weitere Bronzemedaillen gingen an Oscar Muñoz im Teakwondo und Jackeline Renteria im Ringen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: nuestrociclismo.com/Flickr

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!