Angeblicher US-Söldner: Venezuela will mit USA zusammen arbeiten

chav

Datum: 15. August 2012
Uhrzeit: 08:10 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Neckermann UrlaubsWelt
► Außenminister Nicolás Maduro beauftragt

Nach Angaben des venezolanischen Präsidenten Hugo Chávez wird seine Regierung bei der Aufklärung um die Gefangennahme eines angeblichen US-Söldners mit den USA zusammen arbeiten. Caracas will vor rund einer Woche einen US-amerikanischen Staatsbürger bei der illegalen Einreise nach Venezuela festgenommen haben, dieser soll laut Präsident Hugo Chávez Angehöriger der US-Marines sein. Die Opposition bezeichnete die Behauptung des bolivarischen Führers als Paranoia und verzweifelten Versuch, von den wahren Problemen des Landes abzulenken.

“Ich habe unseren Außenminister Nicolás Maduro beauftragt, Kontakt mit der Regierung der Vereinigten Staaten herzustellen. Natürlich ist Washington berechtigt, Zugang zu dem Inhaftierten zu erhalten. Die Signale, die wir angesichts einer Zusammenarbeit erhalten haben, sind positiv”, gab der Präsident vor Reportern bekannt.

Die Regierung der Vereinigten Staaten war über die Festnahme des angeblichen US-Marines offiziell nicht benachrichtigt worden. Dies gab am Montag (13.) US-Außenamtssprecherin Victoria Nuland in einem Interview bekannt. “Wir haben von den Behauptungen der Regierung von Venezuela gehört, wurden aber nicht offiziell von der Festnahme eines angeblichen amerikanischen Bürgers unterrichtet”, so Nuland. “Unsere Botschaft an Caracas ist eindeutig. Sollte tatsächlich ein US-Bürger festgenommen worden sein, muss Venezuela seine Verpflichtungen nach dem Wiener Übereinkommen erfüllen und uns offiziell benachrichtigen”, fügte sie hinzu.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2014 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: avn

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    escéptico

    “will vor rund einer Woche einen US-amerikanischen Staatsbürger”
    “dieser soll laut Präsident Hugo Chávez”
    ¿hasta cuando?
    man sollte solchen Menschen nicht so viel Aufmerksamkeit schenken

    “muss Venezuela seine Verpflichtungen nach dem Wiener Übereinkommen erfüllen”
    vielleicht tritt VE ja auch aus diesem “Verein” aus :)

  2. 2
    Der Bettler

    Rentiert sich doch nicht mehr,Capriles muß dann wieder eintreten.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!