Kuba: Regime verhaftet 65 Dissidenten

ferrer

Datum: 27. August 2012
Uhrzeit: 05:52 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Oppositionelle UNPACU im Visier der Regierung

Nach Angabe des Sprechers der Bürgerrechtsbewegung UNPACU (Patriotische Union Kubas) José Daniel Ferrer wurden in den vergangenen Tagen mindestens 65 Mitglieder seiner Organisation festgenommen. Sieben Häuser, in denen UNPACU-Mitglieder wohnen, wurden von Polizisten und Beamten der Staatssicherheit gestürmt. Die Übergriffe fanden in Havanna, Santiago de Cuba, Holguín und Guantánamo statt. Wie die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) berichtet, wurde José Daniel Ferrer selbst am vergangenen Donnerstag verhaftet und erst am gestrigen Sonntag wieder aus der Haft entlassen. Andere Oppositionelle sind noch in Haft. „Einige werden geschlagen, viele sind mittlerweile in Hungerstreik getreten“, so Ferrer zur IGFM.

Nach Angabe der IGFM, die auf Kuba mit einer Gruppe vertreten ist, war das einjährige Bestehen von UNPACU am vergangenen Freitag Anlass für die Verhaftungswelle. Das Haus des ehemaligen politischen Gefangenen José Daniel Ferrer wurde bereits um sechs Uhr morgens am vergangenen Donnerstag gestürmt, während er und seine Familienangehörigen noch schliefen. Ein Laptop und zahlreiche persönliche Gegenstände wie Kindervideos wurden von den kubanischen Polizisten beschlagnahmt.

Sacharow-Preisträger Guillermo Fariñas ebenfalls verhaftet

Als sich Guillermo Fariñas, der 2010 vom Europäischen Parlament mit dem Sacharow-Preis für Gedankenfreiheit ausgezeichnet wurde, am vergangenen Donnerstag nach dem Verbleib der inhaftierten Oppositionsführerin Idania Yanes Contreras erkundigte, wurde auch er festgenommen und erst am Samstag wieder freigelassen. Die IGFM zeigte sich über die verstärkten Angriffe auf Kubas Opposition bestürzt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!