Drei weitere Goldmedaillen für Brasilien bei Paralymics 2012

terezinha

Datum: 03. September 2012
Uhrzeit: 10:00 Uhr
Ressorts: Brasilien, Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)
► Auch Mexiko und Kuba verbessern Ausbeute für Lateinamerika

Brasilien hat bei den paralympischen Spielen 2012 in London am Sonntag (2.) drei weitere Goldmedaillen sowie eine Silbermedaille geholt. Das größte Land Südamerikas belegt damit nach vier von elf Wettkampftagen weiterhin Rang 8 im Medaillenspiegel. Die brasilianische Delegation kommt damit nunmehr auf siebenmal Gold sowie jeweils dreimal Silber und Bronze. Mit Gold und Silber für Mexiko und Silber für Kuba gingen am Sonntag zudem drei weitere Medaillen der Paralympics 2012 nach Lateinamerika.

Leichtathletik

Es war die 200-Meter-Strecke, welche die brasilianischen Fans am Sonntag ganz besonders in Erinnerung behalten werden. In der Klasse T11 (vollständig blind) der Frauen holte Terezinha Guilhermina (mit Guide Guilherme Soares) und neuem paralympischen Rekord von 24,82 Sekunden vor ihrer Landsfrau Jerusa Santos (Guide Luiz Barboza, 26.32s) Gold.

Nur knapp zehn Minuten später sorgte in der Klasse T46 (Einschränkung der Extremitäten) der Männer zudem Yohannson Nascimento aus Brasilien mit 22,05 Sekunden für einen neuen Weltrekord und paralympisches Gold für den Südamerikagiganten. Silber ging mit 22.15 Sekunden an Raciel Gonzalez aus Kuba.

Wenig später komplettierte dann der Brasilianer Alan Oliveira in der Klasse T44 der Männer mit 21.45 Sekunden den Gold-Hattrick über die halbe Stadionrunde. Der 20-jährige verbesserte mit seinem Rennen nicht nur den Südamerikarekord, er liess überraschend den großen Favoriten Oscar Pistorius hinter sich (21.52s). Der Südafrikaner hatte in den vergangenen Wochen durch seinen Start bei den Olympischen Spielen weltweit Berühmtheit erlangt. Pistorius hatte in einem jahrelangen Streit beim Internationalen Olympischen Komitee durchgesetzt, trotz seiner Beinprothesen bei der Olympiade 2012 über die 400-Meter-Distanz starten zu dürfen. In dem von der Karibik dominierten Wettbewerb war er jedoch im Halbfinale frühzeitig ausgeschieden.

Gewichtheben

Amalia Perez aus Mexiko hat im Gewichtheben der Frauen bis 60 Kilogramm (Gruppe A) am Sonntag nicht nur einen neuen paralympischen Rekord aufgestellt sondern sich zugleich die begehrte Goldmedaille gesichert. Mit 135 Kilogramm liess sie ihren Konkurrentinnen Yan Yang aus China (125kg, Silber) und Amal Mahmoud aus Ägypten(118kg, Bronze) keine Chance.

Schwimmen

Der Mexikaner Gustavo Sánchez hat über 150 Meter Lagen der Männer in der Klasse SM4 überraschend Silber geholt. Mit 2:39.55 Minuten verwies er in einem spannenden Finale Takayuki Suzuki aus Japan auf Rang 3 (2:40.24m). Beide Athleten hatten jedoch gegen Cameron Leslie aus Neuseeland nicht den Hauch einer Chance, der mit 2:25.98 Minuten und knapp 14 Sekunden Vorsprung zugleich einen neuen Weltrekord markierte.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Patrícia Santos/CPB

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!