Venezuela: Schönfärberei von Yanomami-‘Massaker’ scharf verurteilt

ya

Datum: 06. September 2012
Uhrzeit: 12:47 Uhr
Leserecho: 4 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Neckermann UrlaubsWelt
► Indigene Völker wurden seit Generationen von linken und konservativen Regierungen schlecht behandelt

Die internationale Nichtregierungsorganisation Survival International hat die Äußerungen von Venezuelas Regierung kritisiert, mit denen wiederholt ein Massaker an Yanomami-Indianern durch Goldgräber bestritten wurde. Die Menschenrechtsorganisation für indigene Völker ruft Präsident Chávez zudem dazu auf, alle illegalen Goldgräber aus dem Indianer-Gebiet auszuweisen und vor Ort eine angemessene Untersuchung der Vorfälle einzuleiten.

Präsident Chávez war der letzte in einer Reihe führender Politiker Venezuelas, die darauf beharren, dass es keine Belege für einen Angriff auf Irotatheri gibt, eine abgelegene Yanomami-Gemeinde im Amazonasgebiet an der Grenze zu Brasilien. Doch selbst die Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) hat nun neben Survival und Indigenen-Organisationen aus Amazonien die Regierung Venezuelas dazu aufgerufen, “eine sorgfältige Untersuchung durchzuführen, um schlüssig zu ermitteln, was vorgefallen ist.”

“Staaten haben unter den internationalen Menschenrechten die Verpflichtung eine rechtliche Untersuchung der schweren Akte der Gewalt durchzuführen, von denen berichtet wurde,” erklärte die OAS.

“Wenn der Regierung Venezuelas wirklich am Wohl der indigenen Bevölkerung liegt, würde sie etwas unternehmen, um die Goldgräber vom Land der Indianer auszuweisen, anstelle sich zu bemühen, eine gewaltsame Konfrontation von Goldschürfen und Indianern zu leugnen. Die Regierung benimmt sich wie es schon alle Regierungen in Lateinamerika vor ihr getan haben, die die eigene Reputation vor das Leben der indigenen Bevölkerung gestellt haben”, erklärte Stephen Corry, Direktor von Survival International.

“Als nächstes werden wir hören, dass wir Teil einer kapitalistischen Verschwörung sind, die die Regierung im Wahljahr destabilisieren will. Genauso wie wir Teil einer linken Verschwörung sind, wenn wir diese Art von Gewalt in konservativ regierten Ländern kritisieren. Indigene Völker wurden jedoch seit Generationen von linken und konservativen Regierungen schlecht behandelt. Präsident Chávez sollte illegale Eindringlinge in indigenen Gebieten in ganz Venezuela ausweisen und in diesem speziellen Fall, in dem von Mord berichtet wurde, sicherstellen, dass es eine unverzügliche und angemessene Untersuchung gibt,” erklärte Corry weiter.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2014 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Survival

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Linus Bracher

    @Als nächstes werden wir hören, dass wir Teil einer kapitalistischen Verschwörung sind, die die Regierung im Wahljahr destabilisieren will.

    Auf den Punkt gebracht. Das sind die Ausreden dieses menschenverachtenden roten Packs.

  2. 2
    Der Bettler

    Als letzte abscheuliche Tat,wird er die letzten Indigenen noch ausrotten lassen,ohne was zu unternehmen,oder zuzugeben,daß überhaupt was passiert ist .Pfui Teufel Chavez,Du ekelst mich an.

  3. 3
    Martin Bauer

    Wenn Chávez die Indigenen ausrotten will, dann sollte er mit sich selber anfangen!

  4. 4
    alexandro

    Wo bleibt der Kommentar von Chavezadjudanten ” Steffen “? Oder gibt es hier nichts zu sagen, weil es sich ja nur um Menschenleben handelt und linke Zahlenträger noch nicht vorliegen

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!