Wahlen in Venezuela: Hugo Chávez feiert mit der Jugend in Caracas

chav

Datum: 20. September 2012
Uhrzeit: 14:44 Uhr
Leserecho: 7 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► In den letzten Monaten drei Krebs-Operationen unterzogen

Anlässlich einer Wahlkampfveranstaltung hat sich der venezolanische Präsident Hugo Chávez in glänzender Verfassung gezeigt, scherzte und tanzte vor mehr als Zehntausend enthusiastischen Anhängern in der „Caracas Polyhedron Arena“. Der bolivarische Führer hatte sich in den letzten Monaten drei Krebs-Operationen unterzogen und überrascht Anhänger und Gegner mit seiner wiedererlangten Fitness.

In knapp zwei Wochen (7. Oktober) sind rund 19 Millionen wahlberechtigte Venezolaner/innen dazu aufgerufen, ihr Staatsoberhaupt für einen Zeitraum von sechs Jahren zu wählen. Chávez kann für die Wahl nach wie vor auf die Unterstützung vieler Bürger aus den Armenvierteln zählen, deren Situation sich während seiner Regierungszeit gefühlt verbessert hat.

Das amtierende Staatsoberhaupt tritt nicht nur gegen Herausforderer Capriles an, sondern auch gegen seine eigene Krebskrankheit. Deren Schwere und Prognose bleiben allerdings weiterhin ein Staatsgeheimnis.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Screenshot YouTube

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Annaconda

    Hat er nicht vor ein paar Tagen den sterbenden Schwan gespielt und Krokodilstränen vergossen,damit ihm Gott (als Atheist) noch ein paar Tage schenkt.Also was der hat und ob er krebskrank ist,weiss man bei der undurchsichtigen Bande nicht zu sagen.Entweder ist alles ein Spektakel oder Wahlkampfmanöver mit dem Ziel sich am Präsidentensessel festzukrallen oder sie stopfen ihn so voll mit Drogen,dass er zeitweise wieder superfit erscheint(Transfusionen von Bullenblut bewirken stundenweise Wunder!).Sicher ist, dass er an Folgendem leidet : Manisch-depressiv,schizophren,Mythomane(Münchhausen -syndrom),Mal de Tourette(zwanghafte Ticks wie auch das ständige Herausschleudern verbaler Obzönitäten).Er wäre doch besser in guter psychiatrischer Behandlung aufgehoben als ein Land zu regieren,denn dieses ist mit Sicherheit dank 14jähriger Schmierenkomödie, krank an Leib und Seele.

  2. 2
    Karolina

    H.Chavez hat Krebs im fortgeschrittenen Stadium.Seine zeitweise fit er-
    scheinenden Auftritte bezahlt er bitter,mit Organ vernichteten Schmerzmittel
    und Drogen(wie Kokain) das eigentlich ursprünglich zur Schmerzbekämpfung isoliert wurde.Jetzt hat das schrittweise Sterben be-
    gonnen,bin mir nicht sicher,ob er nach solchen Auftritten nicht kurz vor dem
    Koma ist.Man kann aber nicht sagen,wie lange es noch dauern wird,da viele Komponenten mitspielen.Eines ist aber sicher,wenn ihn keiner besiegt,
    der Krebs wird ihn besiegen,und das wird ihm gar nicht gefallen.

    • 2.1
      Annaconda

      Kokain nimmt der glaube ich schon lange,eben um oben schon genannte geistige Pathologien erträglicher zu machen.Diese aber wiederum vielleicht durch den langen Kokainkonsum sich verstärkt haben,wie zum Beispiel seine Attacken von Grössenwahnsinn und die ständige Paranoia.Das einzige was mich annehmen lässt dass er schwer krank ist,ist die Tatsache dass er kaum noch reist.Denn früher war er ja ständig in der ganzen Welt unterwegs und wenig in Venezuela anwesend.Was aber bewegt einen sogenannten Todkranken nicht loszulassen?.Manchmal frage ich mich ob der Druck aus Kuba so stark ist? Die Castrobrothers wissen,dass ohne die Hilfe von Chavez,ihr marodes System zusammenfallen würde, wie ein Kartenhaus.

  3. 3
    Karolina

    Er ist gezwungen die Wahl zu gewinnen,denn sonst kommen außer seinen
    Krebs,noch zahlreiche Anklagen,wegen Korruption,Verletzung der Menschenrechte und Meinungsfreiheit,Diebstahl von Volkseigentum,usw.
    auf ihn zu.Außerdem kann dann seine Regierung weiter an dem wunder-
    samen Sozialismo wursteln wenn er nicht mehr kann.Man kann momentan
    nur mehr abwarten.

    • 3.1
      Annaconda

      Wenn er,was unter regulären Bedingungen unmöglich,die Wahlen gewinnt und bei Beginn seiner neuen Amtsperiode versterben sollte…wie sieht dann das Szenario aus.Müssen dann nicht Neuwahlen ausgeschrieben werden?Das wäre ja ein Betrug (wen wunderst) der Wählerschaft,die ja ihn und nicht einen seiner Lakaien wählten.Wäre interessant zu wissen was die Verfassung Venezuela dbzgl. vorsieht.Vorrausgesetzt natürlich,dass sie diese mal respektieren.Ich denke, wenn er so krank ist solltem ihm selbst drohende Prozesse etc. egal sein…..

  4. 4
    Karolina

    Soweit ich informiert bin,ist nach einem Wahlsieg Chavez die Partei für 6
    Jahre gewählt.Verstirbt Chaves in der Zeit wird automatisch der Vizepräsident (Jaua) als Präsident vereidigt.Habe da auch nichts gehört,
    daß in dieser Hinsicht die Verfassung geändert wurde.
    Darum wäre es auch so wichtig,daß Capriles gewinnt.

  5. 5
    Annaconda

    Aua,dieser Elias Jaua,ist eine farblose Marionette…..hoffen wir ,dass uns das erspart bleibt!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!