Wahlen in Venezuela: Tausende marschieren für Chávez

wahl

Datum: 22. September 2012
Uhrzeit: 18:26 Uhr
Leserecho: 4 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Staatsoberhaupt nahm an der Sympathiekundgebung nicht teil

Tausende Menschen skandierten am Samstag (22.) auf den Straßen der Hauptstadt Caracas für eine Wiederwahl von Präsident Hugo Chávez. Während des etwa vier Kilometer langen Marsches durch die Innenstadt von Caracas lobten die Anhänger die sozialistische Regierung ihres Heimatlandes.

Staatsoberhaupt Chávez nahm an der Sympathiekundgebung nicht teil und meldete sich über das soziale Netzwerk Twitter zu Wort. “Bravo für die Mission. Wir werden siegen”, so der bolivarische Führer.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2014 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: avn

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Annaconda

    Betrug und Selbstbetrug!Die meisten auf diesen Märschen sind gezwungen oder bezahlt.Nur wenige sind wirkliche Chavezanhänger.Die Freunde meines Sohnes,alle arbeitslose Jugendliche,gehen da auch meist hin,denn sie schenken ihnen ein T-Shirt und Mütze,werden mit öffentlichen Verkehrsmittel durchs ganze Land kutschiert,bekommen ein Tagesgeld,Essen und Alkohol(damit sie das blöde Geschwätz von Chavez ertragen).So war am Freitag ein Veranstaltung mit Chavez in Merida angesagt.Nach ca. 100 Bussen, welche bezahlte Leute und öffentliche Angestellte von weit her ankarren, haben wir aufgehört zu zählen.Wen wollen die eigentlich noch betrügen ,das Volk oder sich selbst?Die Stimmung steht eindeutig auf Wechsel,die Leute sind die ewig gleichen abgedroschenen Phrasen leid und wollen einfach wieder in Frieden und Freiheit leben.

  2. 3
    Martin Bauer

    Nein, nein! DER MARSCH zu den Wahlen fand gestern in Valencia statt. Dort war es bestimmt eine halbe Million, oder mehr, die Capriles Radonski feierten. Und der Marsch war um ein Vielfaches länger als 4km, schätzunsweise 20km. DIe lächerliche, weitgehend erzwungene Veranstaltung in Caracas war bedeutungslos.

  3. 4
    Karolina

    Capriles war in über 50 Städte und Orte in sämtlichen Estados.Überall
    große Anhängerschaft,sogar in Barinas.
    Das Volk hat entschieden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!