Brasilien: Freunde nehmen Abschied von Hebe Camargo

hebe

Datum: 30. September 2012
Uhrzeit: 09:58 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)
► Beispiel für das Leben und ein Symbol für die Kommunikation

Seit den frühen Morgenstunden nehmen zahlreiche Freunde von der am Samstag (29.) im Alter von 83 Jahren verstorbenen Hebe Maria Camargo Abschied. Die sterblichen Überreste der „Rainha da Televisão“ (Königin des Fernsehens) sollen um 10:30 Uhr Ortszeit auf dem Gethsemani Friedhof in Morumbi (Sao Paulo) in der Familiengruft beigesetzt werden. Die Beerdigung wird von dem in Brasilien populären Padre Marcelo Rossi geleitet.

„Hebe ist ein Beispiel für das Leben und ein Symbol für die Kommunikation. Sie hat immer wie ein Krieger um das Überleben gekämpft. Ich bin davon überzeugt, dass alle Brasilianer/innen sie lieben“, zeigte sich ein Priester am Sarg von Hebe überzeugt. Kurz vor dem Trauergottesdienst hatte Roberto Carlos, erfolgreichster brasilianischer Musiker aller Zeiten, mit einem Chor das Lied „Como é grande meu amor por você“ (Wie groß ist meine Liebe zu dir) gesungen.

Hebe Maria Camargo, eine der größten brasilianische TV-Ikonen, war nach einem Herzstillstand am Samstagmorgen (29.) Ortszeit in ihrem Haus in São Paulo gestorben. Hebe war im März dieses Jahres in ein Krankenhaus eingeliefert worden, wo ihr ein Tumor im Darm entfernt wurde. Die beliebte Fernsehmoderatorin, Sängerin und Schauspielerin musste sich bereits im Jahr 2010 einer Krebsoperation mit anschließender Chemotherapie unterziehen. Die 83-jährige litt an Bauchfellkrebs, der bereits die Organe des Verdauungssystems befallen hatte.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Screenshot YouTube

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!