Reisemesse in Rio de Janeiro: Wissensaustausch zwischen Deutschland und Brasilien

aba

Datum: 25. Oktober 2012
Uhrzeit: 09:54 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)
► Wertvolles Know-how aus unterschiedlichen touristischen Bereichen

Die ITB Berlin kooperiert dieses Jahr als Knowledge-Partner mit der brasilianischen Reisemesse ABAV – Feira de Turismo das Américas – und bietet Teilnehmern in zahlreichen Seminaren die Möglichkeit, ihr Wissen rund um CSR, Business Travel, MICE, Hotel Management sowie Gay & Lesbian Travel auf den neuesten Stand zu bringen. Renommierte Speaker informieren Teilnehmer über nachhaltigen Tourismus in Brasilien oder klären die Frage, wie Destinationen mit Mega-Events langfristigen Erfolg erzielen können.

Vom 24. bis 26. Oktober 2012 ist die ITB Berlin mit einem eigenen Stand in Halle 4, Stand H 01 und einem umfassenden Kongressprogramm auf der Reisemesse in Rio de Janeiro vertreten. Die ITB Academy vermittelt Teilnehmern wertvolles Know-how aus unterschiedlichen touristischen Bereichen. Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist für ABAV-Besucher kostenlos. Mit der Kooperation verstärkt die ITB Berlin, die weltweit führende Messe der internationalen Reiseindustrie, ihre langjährige Zusammenarbeit mit der ABAV, die vom brasilianischen Reisebüroverband Associação Brasileira de Agências de Viagens (ABAV) ausgerichtet wird.

Für Dr. Martin Buck, Direktor Kompetenz Center Travel & Logistics Messe Berlin, dienen die Seminare nicht nur dem Wissenstransfer und der Fortbildung: „Die Themen der Veranstaltung sind Spiegel der internationalen und nationalen Gesellschaft. Insofern stoßen wir mit den Vorträgen und Diskussionen wichtige Impulse an, um den Tourismus und den Austausch zwischen Deutschland und Brasilien weiter voranzutreiben.“

Business Travel und MICE stehen am Mittwoch, 24. Oktober 2012, auf dem Programm. In einem Workshop geht Gustavo Elbaum, Global Sales Director, Brazil and Latin America, CWT, der Frage nach, wie die Effizienz bei Hotelbuchungen gesteigert werden kann und sich Unternehmen das Business Travel Management zu Nutze machen können. Margaret Anne Grantham, Centro de Turismo Alemão, Brazil, informiert Interessierte über die MICE-Infrastruktur in Deutschland und wie Travel Manager und Event-Organisatoren davon profitieren können.

Nachhaltiges Reisen sowie das wachsende Segment Gay & Lesbian Travel stehen am Donnerstag, 25. Oktober 2012, im Fokus des Seminarprogramms auf der ABAV. Mit Blick auf Brasilien wird diskutiert, wie sich verantwortungsbewusster Tourismus in Zeiten von globalen Großevents umsetzen lässt. Anschließend informiert Rika Jean-François, Produktmanagerin ITB Berlin, über die Bedeutung von Gay & Lesbian Travel. Thomas Bömkes, Diversity Tourism UG, beleuchtet den globalen Markt anhand von strategischen Analysen. Tom Roth, Community Marketing Inc., San Francisco, liefert wertvolle Zahlen und Fakten über den internationalen Gay & Lesbian Reisemarkt, während Marco Lomanto, Embratur, Brasilien als aufstrebende Destination in diesem Wachstumssegment vorstellt. Best Practice Beispiele von Steven Eidelberg, Accor Hotels, New York, zeigen, welche Voraussetzungen Touristikverantwortliche schaffen müssen, um in diesem Segment erfolgreich zu sein.

Am Freitag, 26. Oktober 2012, widmet sich das Programm der ITB Academy dann dem Hospitality Management. Gérard R. Jean Bourgeaiseau, Public Affairs Director of Windsor Hotels, spricht über die Herausforderungen für die Hotelindustrie bei Großveranstaltungen. Den Abschluss der hochkarätigen Veranstaltungsreihe macht ein Seminar zum Thema Nachhaltiges Reisen unter Beteiligung von renommierten Speakern.

Medienpartner der ITB Academy Seminare auf der Messe ABAV ist die Fachzeitschrift Mercado e Eventos.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: abav

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!