Demokratie-Index Lateinamerika: Venezuela belegt letzten Platz

index

Datum: 18. November 2012
Uhrzeit: 10:33 Uhr
Leserecho: 3 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Transparentes Instrument der Schwachstellenanalyse

Lateinamerika durchläuft derzeit eine Phase, die sich durch Demokratie und einen relativen Wirtschaftsboom auszeichnet. Erhebliche Erfolge konnten bei der Armutsbekämpfung erzielt werden. Die größten Risiken liegen aber in der zunehmenden Gewalt durch das organisierte Verbrechen, die Anfälligkeit des wirtschaftlichen Wachstums durch Turbulenzen auf den internationalen Märkten und im politischen Messianismus als Führungsphänomen.

Dies sind die zentralen Ergebnisse des aktuellen Demokratiereports „IDD-Lat 2012“, in dem die Konrad-Adenauer-Stiftung und das argentinische Onlineportal polilat.com zum zehnten Mal die Demokratieentwicklung Lateinamerikas anhand vielfältiger Indikatoren einer Prüfung unterziehen. Am besten schneiden – wie schon in den Vorjahren – Costa Rica, Chile und Uruguay ab, auf den hinteren Plätzen finden sich Bolivien, Guatemala, Dominikanische Republik, Ecuador und als Schlusslicht Venezuela.

Ziel des Demokratieindex IDD-LAT der Konrad-Adenauer-Stiftung ist es, die politischen Entwicklungstendenzen Lateinamerikas zu beleuchten und den aktuellen Stand der Demokratie-Entwicklung in der Region mit ihren Stärken und Schwächen eingehend zu analysieren und darzustellen. Die Konrad-Adenauer-Stiftung will damit Politikern in Führungsfunktionen ein transparentes Instrument der Schwachstellenanalyse in die Hand geben sowie den Bürgern es ermöglichen, sich gezielt für mehr Demokratie zu engagieren.

Die Messung des IDD-Lat umfasst 18 Länder Lateinamerikas und wird auf der Grundlage folgender Dimensionen der demokratischen Entwicklung erstellt: Grundvoraussetzungen der Demokratie, Achtung der politischen Rechte und der Bürgerfreiheiten, Qualität der Institutionen und politische Effizienz sowie Regierungsfähigkeit, bezogen auf die Umsetzung wohlstands- und wachstumsfördernder Politikkonzepte.

Der IDD-Lat 2012 ist auf Grundlage von Daten der öffentlichen Statistikämter der einzelnen Länder und anerkannter internationaler Organisationen zum Stichtag 31. Dezember 2011 erstellt worden.

Demokratie-Index Lateinamerika

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: kas

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Der Bettler

    Hat hier wer was anderes erwartet ? Und sowas wird in die Menschen-
    rechtsorganisation aufgenommen.Weg mit diesen Kasperverein!!!!!

  2. 2
    Ven-Ale

    stimme dir voll und ganz zu !

  3. 3
    Martin Bauer

    Mich würde mal interessieren, wo die 2,4 Punkte des Index für Venezuela herkommen. Hier passiert doch nur, was der paranoide Frauenschläger im Präsidentenpalast will. Wer dagegen ist, wird ermordet oder eingesperrt, Und wer lediglich nicht dafür ist, läuft Gefahr, Haus und Hof, Geschäft oder Arbeitsplatz zu verlieren. Eine NULL wäre der richtige Indexwert für Venezuela. Es sind ja auch Nullen, die das Land regieren.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!