EU: Vergleich mit den G-20 Staaten

bev

Datum: 28. November 2012
Uhrzeit: 09:33 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► 65% der Weltbevölkerung im Jahr 2010

Die G-20 vereint die weltweit bedeutendsten fortgeschrittenen und aufstrebenden Volkswirtschaften. Vertreten sind die EU, vier EU-Mitgliedstaaten (Deutschland, Frankreich, Italien und das Vereinigte Königreich) und 15 Länder der übrigen Welt (Argentinien, Australien, Brasilien, Kanada, China, Indien, Indonesien, Japan, Mexiko, Südkorea, Russland, Saudi Arabien, Südafrika, die Türkei und die Vereinigten Staaten). Zusammen machten die G-20 Mitglieder mehr als 60% der weltweiten Landfläche aus, sie erwirtschafteten 87% des weltweiten BIP und auf sie entfielen 65% der Weltbevölkerung im Jahr 2010.

Eurostat, das statistische Amt der Europäischen Union, veröffentlichte am Dienstaqg (27.) die neueste Ausgabe von „The EU in the world“. In dieser werden die EU und die 15 G-20 Staaten, die nicht Mitglied der EU sind, in Bezug auf zahlreiche verschiedene Statistikbereiche, unter Verwendung von harmonisierten europäischen und internationalen Statistiken, miteinander verglichen. Für viele Indikatoren ist ebenfalls ein Gesamtwert für die Welt angegeben.

Die EU hat einen Anteil von 7% an der Weltbevölkerung

Die Welt hatte 6,9 Milliarden Einwohner im Jahr 2010. Die EU, mit 500 Millionen Einwohnern, machte 7% der Weltbevölkerung aus. Die fünf bevölkerungsreichsten Länder der Welt waren alle auch G-20 Mitgliedstaaten: China (1 340 Millionen Einwohner bzw. 19% der Weltbevölkerung), Indien (1 220 Mio. bzw. 18%), die Vereinigten Staaten (310 Mio. bzw. 5%), Indonesien (240 Mio. bzw. 3%) und Brasilien (195 Mio. bzw. 3%).

Laut Bevölkerungsvorausschätzungen wird es in der Welt bis zum Jahr 2060 9,6 Milliarden Einwohner geben. Die EU (520 Millionen) wird dann einen Anteil von 5% an der Weltbevölkerung haben. Indien (1 720 Millionen Einwohner bzw. 18% der Weltbevölkerung) wird das bevölkerungsreichste Land sein, gefolgt von China (1 210 Mio. bzw. 13%).

Durchschnittlich gab es in der Welt 51 Einwohner je km2 im Jahr 2010, und in der EU 117 Einwohner je km2. Von den G-20 Mitgliedern hatte Südkorea (484 Einwohner je km2) mit Abstand die höchste Bevölkerungsdichte, gefolgt von Indien (373) und Japan (335), während Australien und Kanada (je 3 Einwohner je km2) sowie Russland (8) die geringste Bevölkerungsdichte verzeichneten.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Eurostat, Vereinten Nationen, Weltbank und International Telecommunication Union.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!