Peru: Chan Chan feiert 26 Jahre als „UNESCO Weltkulturerbe“

Datum: 05. Dezember 2012
Uhrzeit: 16:18 Uhr
Ressorts: Peru, Welt & Reisen
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Engagement zur Bewahrung des nationalen Kulturerbes bekräftigt

Die präkolumbianische Stadt Chan Chan der Chimú-Kultur gilt als die größte Lehmziegelstadt auf dem amerikanischen Kontinent. Die Anlage wurde 1986 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt und feiert nun zum 26. Mal die Ernennung. Das Ministerium für Kultur bekräftigte sein Engagement zur Bewahrung des nationalen Kulturerbes.

Die Hauptstadt des Chimú-Reiches befindet sich in der Nähe von Trujillo im Moche-Tal und beherbergte in ihrer Blütezeit bis zu 60.000 Einwohner. Chan Chan umfasst eine Fläche von über 20km² und beherbergt 10 ummauerte „Ciudadelas“- Paläste mit jeweils eigenem Eingang.

Besonders hervorzuheben ist der Palast Tschudi, benannt nach einem schweizer Archäologen, mit über 10m hohen Gängen, Wohnanlagen und dem Zeremonialplatz. Dieser ist umgeben von etwa 4m dicken Mauern, die mit wunderschön restaurierten geometrischen Mustern, Ornamenten und Tierreliefs verziert sind.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!