Argentinien: Lionel Messi verpasst Rekord von Gerd Müller – Update

mess1

Datum: 05. Dezember 2012
Uhrzeit: 19:34 Uhr
Ressorts: Argentinien, Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Verdacht auf Kreuzbandverletzung

Der argentinische Ausnahmekicker Lionel Messi hat am letzten Champions-League-Spieltag des Jahres 2012 (Gruppe G) den 40 Jahre alten Rekord von Bundesliga-Legende Gerd Müller nicht eingestellt. Im Spiel gegen Benfica Lissabon wurde der Weltfussballer erst in der 58. Minute eingewechselt, trotz aller Bemühungen und hochkarätigen Torchancen blieb ihm ein Torerfolg versagt. Nach einem Zusammenstoß mit dem gegnerischen Torhüter musste „La Pulga“ in der 86. Minute verletzt vom Platz getragen werden (Verdacht auf Kreuzbandverletzung). Die Katalanen, die mit einem „B-Team“ antraten und bereits als Gruppensieger feststanden, kamen in einer mittelmäßigen Begegnung nicht über ein 0:0 hinaus.

Der „Bomber der Nation“ hatte im Kalenderjahr 1972 in 60 Pflichtspielen 85 Tore erzielt. Messi konnte im Jahr 2012 in 65 Spielen 84 Mal das Leder versenken und hatte vor seiner heutigen Verletzung in den ausstehenden drei Pflichtspielen (Liga und Copa del Rey) weitere Möglichkeiten, alleiniger Rekordhalter zu werden. Sollten sich die Meldungen spanischer Reporter bewahrheiten (Kreuzbandriss), wird der Stürmerstar in diesem Jahr keinen Fußball mehr spielen. Ein Sprecher von Barca gab bekannt, dass sich Messi bereits im Krankenhaus befindet, die Verletzung soll „nicht schwerwiegend“ sein.

Update 23:30 Uhr MESZ

Mehrere spanische Fernsehsender berichten, dass der Albiceleste-Star „nur“ eine Prellung an der Innenseite des linken Knies erlitten hat und sich am Donnerstag (6.) weiteren medizinischen Tests unterziehen wird.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: FC Barcelona

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!