Mercosur-Gipfel: Paraguay weiter suspendiert – Hugo Chávez abwesend

mer

Datum: 07. Dezember 2012
Uhrzeit: 09:13 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)
► Gipfeltreffen des Gemeinsamen Marktes des Südens

In der brasilianischen Hauptstadt Brasilia findet an diesem Wochenende das Gipfeltreffen des Gemeinsamen Marktes des Südens (Mercosur) statt. Dabei soll unter anderem die Erweiterung des Bündnisses diskutiert werden, die assoziierten Mitgliedsstaaten Bolivien und Ecuador hatten in der Vergangenheit mehrfach ihr Interesse an einem Beitritt bekundet.

Brasiliens Außenminister Antonio Patriota gab im Vorfeld des Gipfels bekannt, dass die Mitgliedschaft Paraguays weiterhin bis zu den allgemeinen Wahlen am 21. April 2013 ausgesetzt bleiben wird (Infolge der Ereignisse um die Absetzung des Staatspräsidenten Fernando Lugo im Juni 2012 wurde Paraguay vorübergehend bis zu den dortigen Neuwahlen suspendiert). Patriota kündigte an, dass der Mercosur und die Union der Südamerikanischen Nationen (UNASUR) die Wahlen im nächsten Jahr überwachen werden.

Für erneute Spekulationen sorgte die Bekanntgabe des brasilianischen Außenministeriums, dass der venezolanische Präsident Hugo Chávez entgegen anderslautenden Meldungen aus Caracas nun doch nicht an dem wichtigen Treffen teilnehmen wird. Der bolivarische Führer befindet sich nach Angaben der Regierung seit Donnerstag vorletzter Woche zu einer hyperbaren Sauerstoff-Therapie auf Kuba und ist seit mehr als drei Wochen nicht mehr in der Öffentlichkeit aufgetreten.

Hartmut Strelow, Manager der HBO der Uniklinik Düsseldorf, versicherte in einem Gespräch mit agência latina press, dass diese medizinische Behandlungsmethode durchaus für 24 Stunden unterbrochen werden kann. Besonders bei Patienten, die sich seit mehreren Tagen diesen hohen und auch sehr hohen Sauerstoffpartialdrücken (pO2) unterziehen, sei dies möglich.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Abr

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Pandora

    H.C. weilt nicht mehr auf Kuba . Wider-erwarten , aber typisch für ihn , kehrte er heute früh freudestrahlend aus Kuba zurück .
    http://globovision.com/articulo/presidente-chavez-regreso-a-venezuela

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!