Prostitution und Drogenkonsum in Brasilien

prostituierte brasilien

Datum: 06. Oktober 2009
Uhrzeit: 14:10 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Wie in jedem Entwicklungsland gibt es auch in Brasilien eine hohe Rate von Prostitution. Einer der schlimmsten Effekte ist dabei die Prostitution von Minderjährigen. Obwohl die brasilianische Regierung ihre Gesetze verschärft und angepasst hat, ist es so gut wie unmöglich die Einhaltung selbiger zu kontrollieren.

prostituierte brasilien

Das Land ist riesig und die sozialen Unterschiede sind enorm. So ist es nicht verwunderlich, dass das Verkaufen des eigenen Körpers für viele Menschen die einzige Möglichkeit ist, um im täglichen Überlebenskampf zu bestehen.

Dieses ist natürlich auch in einschlägigen Kreisen bekannt. So ist es nicht verwunderlich, dass der Sextourismus gerade in den Touristenhochburgen boomt. Jedes Jahr zur Feriensaison pilgern ganze Heerscharen von männlichen Touristen nach Brasilien. Sehr häufig wird die finanzielle Not der Einheimischen schamlos ausgenutzt.

Für die Prostituierten entsteht ein Teufelskreis. Sehr oft wird das gerade verdiente Geld in Drogen umgesetzt. Kokain und Crack wird an jeder Straßenecke verkauft. Überall kann man Personen beobachten, die aus einer eigens präparierten Getränkebüchse einen Crack Stein rauchen.

Die Kleinsten unter ihnen inhalieren Klebstoffe, Benzin und andere lösungsmittelhaltigen Substanzen aus Plastiktüten oder direkt aus einer Tube, umso ihrer traurigen Realität zu entfliehen. Es ist nicht verwunderlich, bereits 8 bis 10 jährige zu beobachten, die mit abwesendem Blick und zerfressenen Nasenscheidewenden durch die Straßen ziehen.

Polizei ist sehr oft präsent. Sollten sie jemanden beim Drogenkonsum oder Verkauf erwischen, so wird er abgeführt. In den meisten Fällen ist die Person nach ganz kurzer Zeit wieder vor Ort und das ganze beginnt von neuem.

Es wäre falsch die Prostitution alleine auf den Sextourismus abzuwälzen. Es ist auch ein gesellschaftliches Problem. Da es für viele Familien oft der einzige Weg ist um an Geld zu kommen wird Prostitution sehr oft akzeptiert. Viele Frauen werden von ihren Männern einfach sitzen gelassen, Unterhaltszahlungen für Kinder werden nicht geleistet.

Viele Frauen, die verheiratet sind, gehen alltäglich der Prostitution nach

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!