„Wunder“ in Uruguay: Präsident besucht Messe für Hugo Chávez

pepe

Datum: 14. Dezember 2012
Uhrzeit: 16:43 Uhr
Ressorts: Panorama, Uruguay
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Bekennender Atheist betet für bolivarischen Führer

Für viele Bürger Uruguays hat sich am Donnerstag (13.) ein „Wunder“ ereignet. Ihr Präsident und bekennender Atheist José „Pepé“ Mujica besuchte eine von ihm organisierte Messe, um für die Genesung des venezolanischen Präsidenten Hugo Chavez zu beten. Einen Tag zuvor hatte „El Pepe“ bereits den Wunsch geäußert, den an Krebs operierten bolivarischen Führer auf Kuba zu besuchen.

pepe

Unter den wachsamen Augen der zahlreich erschienen Pressevertreter nahm Mujica am Gebet in der Kirche „Franciscanos Conventuales“ in Montevideo teil. „Ich bin alt und weiß nicht, ob mich diese Gebete näher zu Gott bringen. Ich meinem Herzen kann ich nicht daran glauben aber ich weiß, dass Chávez daran glaubt“, so Mujica beim Verlassen des Gotteshauses.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Screenshot YouTube

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Silvia W

    Also,ich hab den Artikel jetzt 3x lesen muessen,um das zu glauben.
    J.A.Mujica – der sich offiziell als Atheist bekennt [und unter“m Volk in Cerro/Problemstadtteil in Montevideo lebt] schmeisst eine Messe fuer H.Chavez…..

    Da kommt mir der Verdacht,dass die Staatsoberhaeupter in Suedamerika mehr wissen,als die offizielle Presse preisgibt.

    Pepe organisiert doch keine Messe um fuer die Genesung von jemandem zu beten,sondern eher um Abschied zu nehmen.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!