„Miss Venezuela“ betet für die Gesundheit von Präsident Chávez

esser

Datum: 18. Dezember 2012
Uhrzeit: 17:09 Uhr
Ressorts: Panorama, Venezuela
Leserecho: 5 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Irene Esser zeigt sich bestürzt

Irene Esser, Miss Venezuela und Teilnehmerin an der Wahl zur „Miss Universe 2012“, betet für die Gesundheit von Präsident Hugo Chávez. In einem Interview mit der Zeitung „El Nuevo Dia“ in Puerto Rico zeigte sich die in Puerto Ordaz (Bundesstaat Bolívar) geborene 21-jährige über die vierte Krebsoperation des bolivarischen Führers auf Kuba bestürzt.

esser

„Unser Präsident braucht Unterstützung von allen Seiten. Alle Venezolaner/innen sind von seiner Krankheit schockiert und alle beten für Hugo Chávez“, so die in England lebende Schönheit.

Irene tritt am Mittwoch (19.) in Las Vegas gegen 89 Kandidatinnen aus aller Welt an, um den begehrten Titel der „Miss Universe 2012“ zu erobern.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: missvenezuela

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    islaorca

    Kann man mit 21 J. schon Krebs im Kopf haben?

  2. 2
    Der Bettler

    Lebt in England,und hat keine Ahnung von Venezuela.Arme Irre!!!!

  3. 3
    hombre

    staatlich subventioniertes Silikon in den Brüsten gibts in VZ nur mit Parteibuch…:))

  4. 4
    Martin Bauer

    Wenn sie schon Implantate braucht, hätte sie es mit etwas Hirnmasse versuchen sollen. Soviel Blödheit sollte selbst auf einer internationalen Misswahl auffallen.

    • 4.1
      hombre

      Vielleicht kann man auch den politischen Zustand in VZ auf die doch auffallende Schönheit insbesonders der Damenwelt schliessen…
      Das Schönheit des öfteren mit einer Portion Dummheit auftritt ist nicht unbedingt meine These, denk ich…

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!