Venezuela: Chávez leidet an Infektion der Atemwege

cha

Datum: 19. Dezember 2012
Uhrzeit: 07:48 Uhr
Leserecho: 4 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Gesundheitszustand stabil

Der an Krebs erkrankte venezolanische Staatschef Hugo Chávez hat eine Woche nach seiner Krebssoperation auf Kuba eine Infektion der Atemwege erlitten. Dies gab Informationsminister Ernesto Villegas am Dienstag (18.) in Caracas bekannt.

cha

„Der allgemeine Zustand des Comandante ist als stabil zu bezeichnen. Am Montag wurde eine Infektion der Atemwege diagnostiziert, die vom medizinischen Team behandelt wird. Diese Art von Erkrankung tritt häufig bei Patienten auf, die sich einer komplizierten Operation unterzogen haben“, so der Minister in einer vom staatlichen TV übertragenen Rede.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: avn

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Silvia W

    Diese Art von Erkrankung tritt häufig bei Patienten auf, die sich einer komplizierten Operation unterzogen haben”, so der Minister in einer vom staatlichen TV übertragenen Rede.
    ————————————————————————–
    Ich vermute eher einen Krankenhauskeim.

    http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/krankenhausinfektionen-pro-jahr-9016391.php

  2. 2
    Der Bettler

    Ich glaube eher es sind Krebszellen,die die Lunge befallen haben.Wir werden sehen.

  3. 3
    franky

    … ja der keim heisst sozialismus … wenns das volk oder eine fremde macht nicht erledigt, macht er es dann selber … i am soooo soooorry

  4. 4
    Susanne

    Also wenn ich sehe wie hier das Pflegepersonal arbeitet,vielleicht vergleichbar auch in Kuba,kann ich mir vorstellen,dass ganz einfach ein
    Pflegefehler vorliegt.Er wird einfach die ganze Zeit fest gelegen haben
    was eine schlechte Belüftung der Lunge zu folge hat,daraus resultiert eine Lungenentzündung.
    Keime,spielen bei der Beatmung in sofern eine Rolle,wenn die Beatmungssysteme nicht hundertprozent sauber(steril) sind,können die Keime ungehindert in die Lunge eindringen.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!