Delegation des Haushaltsausschusses besucht Kuba – Update

Datum: 20. Dezember 2012
Uhrzeit: 18:30 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Gespräche mit der politischen Führung

Eine Delegation des Haushaltsausschusses wird vom 6. bis 12. Januar 2013 die kommunistisch regierte Karibikinsel Kuba besuchen. Leiter der Delegation ist Georg Schirmbeck (CDU/CSU), weitere Mitglieder sind Dr. Michael Luther (CDU/CSU), Volkmar Klein (CDU/CSU), Heinz-Peter Haustein (FDP) und Alexander Süßmair (DIE LINKE).

Reichstagsgebäude (Berlin) kurz vor herbstlichem Sonnenuntergang

Während der Reise wollen sich die Abgeordneten über die Lage und Entwicklung der kubanischen Landwirtschaft informieren, insbesondere im Hinblick auf die Handelsbeziehungen zu Deutschland und die Hemmnisse für wirtschaftliche Aktivitäten deutscher Unternehmen. Darüber hinaus wollen sie Gespräche mit der politischen Führung des Landes und mit Vertretern zivilgesellschaftlicher Gruppierungen führen.

Kuba gehört zu den wenigen Ländern, die immer noch von wesentlichen Wirtschaftsbeziehungen in der globalisierten Welt ausgeschlossen sind. Dennoch haben sich in den letzten Jahren nicht nur im Tourismus, sondern auch in der Ernährungswirtschaft und der Landwirtschaft, im Gartenbau und besonders im Bereich Landmaschinen gute Kontakte mit beachtlichen volkswirtschaftlichen Perspektiven für Kuba und Deutschland entwickelt.

Update 23.12

Laut einer Meldung der deutschen überregionalen Tageszeitung „Die Welt“ hat der Bund der Steuerzahler die geplante Reise auf die Kommunisteninsel scharf kritisiert. „Es ist nicht nachvollziehbar, warum eine Delegation des Haushaltsausschusses nach Kuba reisen muss, um sich vor Ort über die kubanische Land- und Ernährungswirtschaft zu informieren“, zitiert die Zeitung den Leiter der Abteilung Haushalts- und Finanzpolitik beim Steuerzahlerbund, Sebastian Panknin. Demnach seien für bilaterale Beziehungen die Fachpolitiker und nicht die Haushälter verantwortlich.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!