Venezuela: Maduro weist Gerüchte über Tod von Chávez zurück

cha

Datum: 22. Dezember 2012
Uhrzeit: 08:51 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Angaben aus Caracas weiterhin wenig aussagekräftig

Der venezolanische Vizepräsident Nicolás Maduro hat am Freitag (21.) in einer Rede bekräftigt, dass sich der Gesundheitszustand des auf Kuba an Krebs operierten Präsidenten Hugo Chávez positiv entwickelt. Anhaltende Gerüchte über den Tod des 58-jährigen bolivarischen Führers wies er scharf zurück.

cha

„Wir haben schwierige und komplexe Tage hinter uns. Glücklicherweise sind die täglichen Nachrichten aus Havanna sehr ermutigend und bestätigen die progressive Erholung von Comandante Hugo Chávez“, so Maduro während einer öffentlichen Zeremonie. Er bezeichnete die anhaltenden Gerüchte über den Tod des 58-jährigen Staatsoberhauptes als „Dreck in den Medien“.

Diosdado Cabello (Präsident der Nationalversammlung) forderte die Chávez-Anhänger auf, Gerüchte über ein Ableben des Präsidenten keinen Glauben zu schenken. „Am Donnerstag teilte ein angeblicher Sicherheitschef eines Institutes mit, dass unser Comandante bereits am 14. Dezember gestorben ist. Das Schlimme daran ist, dass unser Volk diesen Gerüchten Glauben schenkt“.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Archiv

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Der Bettler

    Wenn ihr Vollpfosten ehrlicher zu euren Volk seid,und ihnen reinen Wein einschenken würdet,kämen solche Gerüchte gar nicht auf.Diese Kacke habt ihr euch schon selber eingebrockt.

  2. 2
    Martin Bauer

    Wenn zwei Hunde sich zum ersten mal im Leben begegnen, wird sofort und spontan eine irreversible Entscheidung getroffen: Fröhliches sich beschnüffeln und Freundschaft, oder Zähnefletschen und hasserfüllter Kampf bis in den Tod (wenn kein Herrchen eingreift). Dass Maduro nicht voller Bisswunden oder gar schon tot ist, verdankt auch er seinem Herrchen. Mal sehen, was aus ihm wird, wenn er auf sich allein gestellt ist! Schon bei mir sträuben sich die Nackenhaare, beim Anblick seiner Visage. Und ich bin nicht der Bösartigsten Einer.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!