Venezuela: Regierung schiebt angeblichen Attentäter ab

ir

Datum: 30. Dezember 2012
Uhrzeit: 11:59 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Botschaft war zu keiner Stellungnahme bereit

irDie venezolanischen Behörden haben am Samstag (29.) den Franzosen Frederic Laurent Bouquet abgeschoben. Bouquet war zusammen mit drei Bürgern der Dominikanischen Republik am 18. Juni 2009 verhaftet worden, da er in einen angeblichen Anschlag auf Präsident Hugo Chávez verwickelt gewesen sein soll. Die französische Botschaft war zu keiner Stellungnahme bereit.

Bei Bouquet soll es sich angeblich um einen Geheimdienstler handeln. Nach seiner Verhaftung soll er „gestanden“ haben und wurde zu einer Freiheitsstrafe von dreieinhalb Jahren verurteilt. „Die Auslieferung basiert auf eine lokale Regelung. Diese ermöglicht den Behörden die Abschiebung von Ausländern, die die Sicherheit der Nation gefährden“, so Varela. Weitere Einzelheiten wurden nicht bekannt.

Diesbezügliche Meldungen aus Caracas sind in Bezug auf ihren Wahrheitsgehalt mit Vorsicht zu genießen. Während des Wahlkampfs wurde angeblich ein US-amerikanischer Staatsbürger bei der illegalen Einreise nach Venezuela festgenommen. Dieser soll laut Präsident Hugo Chávez Angehöriger der US-Marines sein. Die Opposition bezeichnete die Behauptung des bolivarischen Führers als Paranoia und verzweifelten Versuch, von den wahren Problemen des Landes abzulenken.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: irisvarela

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Silvia W

    Also,leidet man in VZ ganz massiv an Verfolgungdwahn…
    Haben die das von ihrm Brude aus Persien??

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!