Venezuela: Aussetzung des Silvester-Konzerts in Caracas

cha

Datum: 31. Dezember 2012
Uhrzeit: 10:06 Uhr
Leserecho: 5 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Volk soll für Comandante beten

Das für den Jahreswechsel auf der Plaza Bolívar in Caracas (Distrito Capital ) geplante kostenlose Silvester-Konzert ist wegen der Verschlechterung des Gesundheitszustandes von Präsident Hugo Chávez abgesagt worden. Gouverneurin Jacqueline Faria hat alle Venezolaner/innen per Twitter-Botschaft dazu aufgefordert, für „Comandate Chávez zu beten.

cha

Venezuelas Staatsoberhaupt hat nach seiner vierten Krebsoperation auf Kuba neue Komplikationen erlitten. Der Gesundheitszustand des 58-jährigen wurde am Sonntagabend (30.) Ortszeit von Vizepräsident Nicolás Maduro als heikel und nicht ohne Risiken bezeichnet. Während des Wahlkampfs hatte sich der Caudillo als vollkommen geheilt erklärt, erkrankte nach erfolgreicher Wiederwahl allerdings erneut.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: avn

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    hombre

    aber ein vorfreudliches Sylvesterfeuerwerk auf die kommende Demokratie in VZ sei doch erlaubt, oder?

    • 1.1
      islaorca

      Naja, da bin ich skeptisch, die hauen doch nicht freiwillig ab. Aber ein Fläschchen sollte man schon kalt stellen.

  2. 2
    Martin Bauer

    Die lassen das Volk schon im Voraus trauern? Das wäre mal wieder was Neues und Ungeheuerliches.

    Doch mal ganz ernsthaft: Wenn einer bei Chávez‘ Ende trauert, seine Familie mal ausgenommen, dann um seinen persönlichen Verlust von Geld und Privilegien, nicht um die Person des paranoiden Ex-Putschisten. Ich kenne kaum einen Venezolaner, der nicht „Halleluja!“ jubeln würde, wenn Chávez abkratzt. Ich habe gerade noch 2 Kisten Champagner geordert. Zwar nicht aus diesem Anlass, aber vielleicht fallen ja mehrere Freudenfeste zeitlich zusammen…?

  3. 3
    Der Bettler

    Beten statt Sylvesterkonzert,als wenn er schon hinüber wäre.Ich bin ja gespannt,ob das Feuerwerk zum Jahreswechsel überhaupt stattfindet.Seit
    gestern ist es auf der Isla ziemlich ruhig.Die ganze Woche war jeden Abend
    ein schönes Feuerwerk und viel Betrieb.Ich kaufe mir eine schöne Rakete,
    die ich erst zünde,wenn er wirklich tot ist.Ansonsten wird sich nicht viel ändern im Land.Capello hat bereits angekündigt,daß es keine Neuwahlen geben wird,wie er das auch immer gemeint hat.
    Ich wünsche allen hier einen guten Rutsch ins 2013

  4. 4
    Annaconda

    Eine gute Idee wäre zu trauern, angesichts der 533 Mordopfer im Weihnachtsmonat allein im Dezember nur in Caracas.Ach ja ,aber das ist ja nur Volk,Statisten für die Neureichen „Sozialisten“,die zählen ja nur zur Wahlzeit als Stimmvieh.Und ich habe noch nie soviele angebliche Atheisten(Marxisten-Leninisten) beten sehen.Ich würde mich an deren Stelle schämen jetzt scharenweise in die Kirche zu rennen,wie peinlich! Entweder bin ich Sozialist und /oder Atheist,aber diese Schmierentragikömodie reisst wohl nie ab? Hasta cuando???Que asco.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!